**********************************************************************************
Ich möchte euch hier auf meinem Blog über die unterschiedlichsten Produkte informieren, die mir im Rahmen diverser Blogger-Kooperationen kostenlos für Werbezwecke zur Verfügung gestellt werden. Alle Produktbewertungen beinhalten meine unabhängige persönliche Meinung und beruhen auf eigene Erfahrungswerte. Auch möchte ich erwähnen, dass ich für die Verlinkungen in meinen Blogbeiträgen keinerlei Provision erhalte.                                  **********************************************************************************

4 Jahreszeiten Bettdecke von „Castilba“

*Werbung*   Wer meinen Blog ein wenig verfolgt der weiß, dass wir im Obergeschoss eine wunderschöne, mit 4 Sternen qualifizierte Ferienwohnung vermieten. Uns ist es extrem wichtig das sich unsere Gäste rundherum wohlfühlen und alles immer picobello ist. Entscheidend dafür ist unter anderem auch der regelmäßige Austausch, bzw. die Reinigung der kompletten Bettwaren, was wiederum dazu führt, dass man immer ausreichend mit Bettdecken, Kopfkissen etc. eingedeckt sein muss. Deshalb haben wir uns mal wieder nach neuen Bettdecken umgeschaut und haben diesmal diese praktische 4 Jahreszeiten Bettdecke von castilba entdeckt.

Diese 4 Jahreszeiten Bettdecke besteht aus einer leichten Sommerdecke sowie einer etwas dickeren und vor allem wärmeren Übergangsdecke. Beide Bettdecken können prima sowohl einzeln verwendet werden, als auch zusammen. Dank der leichten Druckknöpfe, die an den Ecken beider Decken angebracht sind, können die Bettdecken ganz einfach zusammengeknöpft werden und ergeben dann ein wunderbar weiches, kuscheliges Quartier für kalte Nächte.

    

Das Material des Oberstoffs besteht aus Mikrofaser, die die Wärme optimal reguliert. Das Füllmaterial hingegen ist aus sogenannten antiallergischen Polyesterfasern, weshalb diese Bettdecken insgesamt auch sehr gut für Allergiker geeignet sind. Beste Voraussetzungen also für eine richtig gute Bettdecke für unsere Gäste. Besonders erwähnenswert ist jedoch auch, dass diese 4 Jahreszeiten Bettdecken nicht nur bei 60°C waschbar sind – was also insgesamt auch sehr hygienisch ist – sondern sie sind sogar trocknergeeignet. Das bedeutet, dass man sie auch mal eben schnell zwischendurch waschen kann. Also genau das richtige für uns! 

Momentan bekommt man diese Bettdecken noch zum Angebotspreis von 29,90 € – absolut fair meines Erachtens. Deshalb heißt es ZUSCHLAGEN, solange der Preis noch gilt! 🙂

LED Wannenleuchten von LClux®

*Werbung*   Bislang war unsere Garage nur mit einer alten Leuchtstoffröhre beleuchtet – gerade hell genug um etwas zu sehen, aber viel zu dunkel um darin vernünftig zu arbeiten. Das wollten wir endlich mal ändern und haben uns deshalb nach einer Alternative umgeschaut. Bei unserer Suche nach LED Wannenleuchten sind wir dann auf die Homepage von LClux gestoßen. Das Sortiment umfasst eine große Auswahl unterschiedlicher LED Beleuchtungen – sowohl Innen- als auch Außenbeleuchtung, Büroleuchten, Stromschienensysteme sowie Beleuchtung für Industrie & Gewerbe und vielerlei mehr. Wir haben dort diese LED Wannenleuchten Trace eco entdeckt, die schon ab ca. 35 € erhältlich sind.

Man bekommt diese Wannenleuchten in 3 unterschiedlichen Größen – in 60, 120 und 150 cm, mit jeweilig unterschiedlichen Leistungsklassen. Wir haben uns für 2 dieser Wannenleuchten in 120 cm Länge und 36W entschieden, da dies für uns völlig ausreichend ist. Im Lieferumfang waren bereits entsprechende Edelstahlclips als Halterungen enthalten, welche die Befestigung relativ einfach gemacht haben. Aber auch die Verklemmung ist recht unkompliziert, da die Leuchten durchgängig verdrahtet sind und somit hintereinander angeklemmt werden konnten. Die Lichtfarbe ist neutralweiß und bei 36W geben die Wannenleuchten eine Helligkeit von 3600 Lumen ab, was etwa 260 Watt entspricht. Auch wenn das für unsere Zwecke eher nicht relevant ist, möchte ich dennoch erwähnen, dass die Wannenleuchten der Trace eco Serie stufenlos dimmbar sind. Eine dieser Wannenleuchten hängt nun genau über der Werkbank, die andere mittig in der Garage. Insgesamt ist das Licht nun super hell und man kann jetzt wunderbar in der Garage arbeiten.

Bei den Produkten von LClux handelt es sich um qualitativ hochwertige Premiumprodukte, die durch den Direktbezug beim Hersteller, zu TOP-Preisen angeboten werden. Das war unsere erste Bestellung bei LClux, aber sicher nicht die letzte.

Tescoma Onlineshop

*Werbung*   Ich schaue immer mal wieder im Tescoma Onlineshop rein und habe auch diesmal wieder ein paar tolle Haushaltsprodukte entdeckt. Diesmal fiel meine Wahl auf dieses 24- teilige Besteck aus der Produktlinie „VICTORIA“, das richtig schick aussieht.

Das Besteck-Set besteht aus jeweils 6 Suppenlöffeln, 6 Gabeln, 6 Messern sowie 6 Kaffeelöffeln. Schade eigentlich das nicht auch noch passend Kuchengabeln dazugehören, aber nicht schlimm. Das Material ist aus hochwertigem rostfreiem Edelstahl und absolut spülmaschinenfest. Tescoma gibt sogar satte 5 Jahre Garantie darauf – das sagt ja eigentlich schon alles. J Dann wären da noch diese hübschen kleinen Einkochgläser, die nicht nur zum Einkochen wunderbar sind, sondern auch prima für die Lagerung anderer Kleinigkeiten.

   

Aus dem Bereich Küchenhelfer habe ich dann noch diese zwei praktischen Helfer entdeckt – zum einen den robusten Pfannenwender sowie den Schäler mit Querklinge, beide ebenfalls aus rostfreiem Edelstahl. Der Schäler hat nicht nur ein tolles Design, sondern er liegt auch super gut in der Hand. Das Gemüse ist damit ruck zuck geschält. Den Schäler anschließend einfach abspülen – und schon ist er wieder bereit für den nächsten Einsatz.

Ernsthaft Leute, falls ihr Tescoma noch nicht kennt, solltet ihr euch unbedingt mal in deren Onlineshop umschauen. Die Produktauswahl ist riesig und die Preise absolut fair – es lohnt sich in jedem Fall!     

Gardena Mähroboter SILENO city

*Werbung*   Ich glaube die meisten von euch kennen „Gardena“ – seit vielen Jahren ein namhafter Hersteller diverser Produkte rund um den Garten. Ob für die Gartenbewässerung, Rasen-, Baum-, oder Strauchpflege, Produkte für die Beet- und Bodenbearbeitung, bis hin zu smart Systemen bekommt man quasi alles was man für die Gartenpflege benötigt. Natürlich versucht man sich die Arbeit so einfach wie möglich zu machen und deshalb haben wir uns diesen super kleinen, aber sehr arbeitserleichternden Helfer zur Unterstützung geholt – den Gardena Mähroboter SILENO city.   Es gibt diesen Mähroboter nicht nur in unterschiedlichen Varianten, sondern auch jeweils als smart Modelle, die sich per App steuern lassen. So kann man sich je nach Rasengröße das passende Produkt aussuchen. Nachdem wir uns zunächst die Bedienungsanleitung durchgelesen haben waren wir überrascht wie unkompliziert die Handhabung ist. Klar hat man zunächst etwas Arbeit, schließlich müssen erstmal alle Vorbereitungen getroffen werden, bevor der Mähroboter seine Runden drehen kann. Zuerst muss rund um den Rasen sowie um Büsche, Bäume, bzw. alles was umfahren werden soll, ein sogenanntes Begrenzungskabel verlegt werden, wodurch letztendlich der Mähbereich festgelegt wird.         

Damit der Roboter den Weg zurück zur Ladestation findet, wird zusätzlich noch ein Leitkabel verlegt. Geht der Akku zu neige, orientiert sich der Mähroboter an diesem Leitkabel und fährt exakt daran entlang zurück zur Station. Das ist schon verrückt wie das alles so funktioniert. 🙂 Besonders genial finde ich, dass man sowohl das Begrenzungs- als auch das Leitkabel nicht zwingend unterhalb der Erde verlegen muss, sondern man kann es mit den beiliegenden Erdnägeln direkt auf der Wiese befestigen.

Das spart unglaublich viel Aufwand und Zeit. Schon nach kurzer Zeit ist das Gras darüber gewachsen, so dass das Kabel kaum mehr zu sehen ist. Wenn man jedoch kleine Kinder hat, würde ich empfehlen das Kabel einzugraben, denn ansonsten könnte es zum einen zur Stolperfalle werden, oder aber sehr reizvoll sein um es wieder herauszureißen. 🙂

Wurden alle Kabel verlegt, können die Anschlüsse mit der Ladestation verbunden werden. Sofern alles geklappt hat – so wie bei uns – dann leuchtet eine grüne LED. Nun muss erstmal der Mäher in die Ladestation gestellt werden, damit sich der Akku aufladen kann. Bei der Ladestation ist übrigens unbedingt darauf zu achten, dass diese absolut eben steht, damit der Mäher auch problemlos hineinfahren kann.

Dann kann es auch schon fast losgehen. Öffnet man die Bedienklappe, dann können nun die Grundeinstellungen erfolgen. Zu Beginn muss beachtet werden, dass die Schnitthöhe des Mähroboters auf die höchste Einstellung – also auf Stufe 5 – eingestellt wird. Nur so kann sichergestellt werden, dass das Begrenzungskabel beim ersten Mähen nicht beschädigt wird – und das wäre wirklich sehr schade.

Die Bedienung über das Menü ist super einfach und auch ohne Bedienungsanleitung Selbsterklärend. Hat man die Grundeinstellungen wie Datum und Uhrzeit eingestellt, kann die erste sogenannte Kalibrierungsfahrt auch schon beginnen. Zunächst bewegt sich der Mäher bis ans Ende am Leitkabel vorbei, um anschließend nach dem Zufallsprinzip mit dem Mähen zu beginnen. Das bedeutet, dass der Roboter sich erstmal mit der Umgebung, bzw. der Entfernung des Begrenzungskabels, vertraut macht, und dafür zunächst aus verschiedenen Richtungen kreuz und quer über den Rasen fährt. Schließlich soll auf dem Rasen ja kein unschönes Muster entstehen.

Spezielle Sensoren sorgen dafür, dass der Mähroboter nicht durch irgendwelche Hindernisse gestört wird. Stößt er irgendwo gegen, fährt er zurück, dreht sich und mäht in anderer Richtung einfach weiter. Besonders genial finde ich, dass der Gardena Mähroboter SILENO city nicht nur den Rasen mäht, sondern das Gras auch gleichzeitig mulcht. Das klein geschnittene Gras bleibt nach dem Schnitt einfach auf dem Rasen liegen und dient gleichzeitig als Dünger – perfekt oder? Auch das spart eine Menge Arbeit, denn das komplette Prozedere wie „Gras mit dem Rechen mühsam zusammenkehren, alles auf den Hänger werfen, zur Grüngutstelle fahren…“ fällt komplett weg. Stattdessen schauen wir dem Roboter bei der Arbeit zu, sitzen dabei auf der Terrasse, trinken gemütlich einen Kaffee und genießen die Zeit, die wir nun mehr für uns haben – und vor allem die Ruhe, denn da der SILENO City mit nur 58 db(A) der leiseste seiner Klasse ist, hört man auch nur sehr wenig.

Dank des Gardena Mähroboters haben wir nun viel mehr Zeit für uns, bzw. für andere Dinge. Der Rasen wird dank individuellem Zeitplan, den man gezielt programmieren kann, regelmäßig gemäht. Bedingt durch die Trockenheit reicht es momentan völlig aus wenn der Gardena Mähroboter SILENO city jeden zweiten bzw. dritten Tag fährt – und das sogar bei JEDEM Wetter, denn auch Regen kann dem kleinen Helfer überhaupt nichts anhaben.

Änderungen können über das Display jederzeit vorgenommen werden. Es ist auch möglich den SILENO City komplett zu Parken und den Zeitplan auf bestimmte Zeit zu pausieren. Klar muss man zwischendurch an verschiedenen Stellen noch die Rasenkanten nachschneiden, aber mit einem normalen Benzinrasenmäher kommt man auch nicht überall hin. Auch in Punkto Sicherheit wurde wirklich alles bedacht. Hebt man den Mäher an, erkennen das entsprechende Sensoren und die Messer werden sofort gestoppt. Ihr seht – der Roboter ist bis ins kleinste Detail gut durchdacht.

Hin und wieder muss der Rasenmäher aber auch gereinigt werden. Da der SILENO City das erste Modell von GARDENA ist, das man einfach so mit dem Gartenschlauch abspritzen kann, ist auch das im Nu erledigt.15001-20-L-03715001-20-L-037

           

Insgesamt sind wir mit dem Gardena Mähroboter SILENO City absolut zufrieden. Er mäht zuverlässig, selbst enge, bzw. schwer zugängliche Stellen, er ist dabei sehr leise und super einfach sowohl in der Bedienung, als auch zu Reinigen – mehr geht nicht!

Haushaltswaren von „Bohemia Cristal“…

*Werbung*   Bereits vor längerer Zeit habe ich hier auf meinem Blog über wunderschöne Gläser von Bohemia Cristal berichtet. Die Produkte sind nicht nur toll, sondern auch qualitativ sehr hochwertig und deshalb schaue ich immer mal wieder dort im Onlineshop vorbei, um zu sehen was es so Neues gibt. Auch diesmal habe ich wieder ein paar nützliche Glaswaren entdeckt – so wie bspw. diese Vorratsschalen mit Frischhaltedeckel von SIMAX.

Es gibt diese Vorratsschalen in unterschiedlichen Größen und sie sind absolut vielseitig nutzbar. Man kann darin die Lebensmittel im Kühlschrank kühlen, oder sie zum Einfrieren verwenden. Zusätzlich sind sie aber auch für Mikrowelle und Backofen geeignet – im Backofen natürlich ohne den Deckel, aber ich glaube das versteht sich von selbst. 🙂 Das fertige Gericht kommt dann sozusagen direkt vom Backofen auf den Tisch, denn auch zum Servieren sind diese Vorratsschalen prima geeignet. Nach dem Essen geht es damit ab in die Spülmaschine und schon ist die Schale wieder einsatzbereit. 🙂

Da meine Auflaufformen auch schon uralt und gar nicht mehr schön waren, habe ich mich auch mal nach Ersatz dafür umgeschaut und bin dabei auf diese formschönen Brat-und-Backschalen gestoßen.

     

Die meisten Auflaufformen sind einfach rund, rechteckig oder oval – diese hier jedoch haben eine wunderbare geschwungene Form und sehen – insbesondere beim Anrichten auf dem Tisch – optisch wirklich schön aus. Auch diese Brat- und Backformen sind in unterschiedlichen Größen und Formen erhältlich. Besonders genial finde ich, dass man den eigentlichen Glasdeckel, der etwas weniger hoch ist als die Schale zusätzlich noch als separate Form nutzen kann. Verschließen kann man diese dann mit dem dazugehörigen Kunststoffdeckel. Aber auch diese Schüsseln mit Deckel sind super praktisch und machen auf dem Tisch eine richtig gut Figur.   

    

Sowohl der Boden als auch der Deckel dieser Schalen hat eine spezielle Struktur. In dem speziellen Deckel sammelt sich die Kondensflüssigkeit, die dann von oben auf das Kochgut tropft, wodurch letztendlich in Kombination mit dem Strukturboden mögliches Anbrennen verhindert wird. Diese Schalen sind alle aus hochwertigen Borosilikatglas von SIMAX, das sowohl für Kühlschrank, Gefriertruhe, Backofen, Mikrowelle sowie für die Spülmaschine geeignet ist. Der Hersteller gibt sogar eine 10-jährige Garantie auf das Glas – das sagt doch schon alles, oder?

Je nachdem wie viele Gäste wir haben, werden die Gläser schon mal knapp und deshalb habe ich mir zum einen noch diese hübschen Sektkelche „Romance“ aus Kristallglas ausgesucht und zum anderen diese Longdrinkbecher, die ich alternativ auch als Wassergläser sehr hübsch finde.

       

Nicht nur die elegante Form der Sektkelche ist sehr hübsch anzusehen, sondern insbesondere auch die wunderschönen Motive, die mit der speziellen Pantographie-Veredelungstechnik in das Glas eingraviert werden. Die Gläser können sogar in der Spülmaschine gereinigt werden, was praktischerweise ein riesen Vorteil ist. Die Longdrinkbecher aus der Trinkglasserie „Geo“ hingegen haben, durch die eckige Form und den dicken Boden, ein eher rustikales Design. Trotzdem sind sie sehr schlicht bzw. einfach gehalten und lassen sich prima mit anderen Gläsern kombinieren.

Wieder einmal bin ich total begeistert. Falls ihr auch mal auf der Suche nach Glaswaren seid, dann solltet ihr auf jeden Fall mal bei Bohemia Cristal“ reinschauen.

GARDENA – AquaBloom Bewässerungsset

*Werbung*   Bereits vor ein paar Wochen habe ich euch hier auf meinem Blog bereits über die Anschaffung des Gardena „AquaBloom Bewässerungssets“ informiert und in der Zwischenzeit hatten wir ausgiebig Zeit das System ausprobieren.

Nachdem uns in den letzten Jahren auf dem Balkon unserer Ferienwohnung immer wieder die Pflanzen vertrocknet sind, sollte dieses AquaBloom Bewässerungsset die Lösung unserer Probleme sein. Und ja, das ist es wirklich! Dieses Bewässerungsset ist perfekt – und nicht nur wir, sondern auch unsere Pflanzen sind absolut begeistert.

Optimal ist natürlich, dass man für die Verwendung von AquaBloom weder Strom noch einen Wasserhahn haben muss, denn das Bewässerungsset wird ganz unkompliziert mit Solar betrieben. Die Solareinheit wird dazu an einem sonnigen Platz positioniert. Man kann das Panel aufstellen, aufhängen, oder so wie wir ans Balkongeländer einhängen. Anschließend stellt man das gewünschte Programm ein – insgesamt gibt es 14 Auswahlmöglichkeiten und sie unterscheiden sich in der Dauer der Bewässerung sowie in der Länge der Abstände.

      

Die Pumpe wird anschließen ins Wasser gestellt. Wir haben für diese Zwecke ein Regenfass auf den Balkon gestellt.Dann muss man nur noch das Bewässerungssystem mit wenigen Handgriffen zusammenstecken, die einzelnen Tropfer an den Pflanzen ausrichten und alles miteinander verbinden. Man benötigt nicht mal Werkzeug dafür, lediglich eine Schere um die Verbindungsstücke entsprechend zuzuschneiden.

Über die Pumpe wird nun in regelmäßigen Abständen das Wasser in die Balkonkästen getröpfelt. Nun ist es völlig egal ob wir mal ein paar Tage selbst in Urlaub fahren, oder wir über einen längeren Zeitraum Gäste in der Ferienwohnung haben. Die Pflanzen werden nun, dank des AquaBloom Bewässerungssets regelmäßig mit Wasser versorgt. Wir sind absolut begeistert – und unsere Pflanzen ebenfalls!

Regentonne „Atlantis“

*Werbung*     Nachdem wir unseren Haussockel im Frühjahr neu gestrichen haben, wollten wir auch noch unser altes blaues Regenfass erneuern, da es farblich überhaupt nicht schön passte. Klar soll solch ein Fass in erster Linie zweckmäßig sein, aber dennoch ist auch die Optik nicht ganz unwichtig. Bei unserer Suche nach einer schlichten, dekorativen Regentonne sind wir dann durch Zufall auf die Homepage https://www.garten-zisternen.de/ gestoßen. Hier bekommt man zwar überwiegend Zisternen und Regenwassertanks, aber eben auch die Regentonne „Atlantis“ – direkt vom Hersteller und somit zu absoluten top Preisen.

Die Regentonne Atlantis gibt es in schlichtem schwarz, in zwei unterschiedlichen Grautönen, und für ganz mutige auch in der super modernen Farbe purple – also ein kräftiges, sofort in die Augen fallendes lila. Je nachdem wie modern das Haus und das drum herum ist, sieht so ein Eyecatcher sicherlich toll aus, bei uns hat es farblich jedoch leider nicht gepasst, deshalb haben wir uns für die Farbe granitgrau entschieden. Das besondere an dieser Regentonne ist, dass sie nicht nur zweckmäßig, sondern auch noch sehr dekorativ ist. Zum einen durch die extravagante Form, aber auch, weil man die obere Einlegeplatte mit Filterkorb zusätzlich prima mit Kies- oder anderen Steinen dekorieren kann, was optisch einen wunderbaren Blickfang abgibt.

      

Das Material der Regentonne ist aus stabilem, witterungsbeständigem PE-Kunststoff und insgesamt hat das Fass ein Fassungsvermögen von 209 Liter. Damit kein Schmutz ins Regenfass fallen kann, ist in der oberen Einlegeplatte ein Filterkorb integriert, der bei Bedarf einfach herausgenommen und gereinigt werden kann. Durch die Dekorationsoption mit Kies schafft man sogar einen weiteren Filtereffekt, so dass die Regentonne vor Verschmutzung optimal geschützt bleibt. Wenn man möchte kann man den Filterkorb zusätzlich noch zum dekorieren nutzen und bspw. eine kleine Pflanze mit Topf hereinstellen. Das sieht auch sehr hübsch aus.

Die Anschlüsse für das Ablassventil, bzw. den Auslaufhahn sind bereits vormontiert. Um das Fass jedoch regelmäßig ganz entleeren zu können, haben wir den Hahn ganz unten angebracht und das Fass auf eine entsprechende Erhöhung gestellt, damit man die Gießkanne ganz bequem zum Befüllen unter den Hahn stellen kann.

Die Regentonne passt prima zum Haus und rundet das Gesamtbild perfekt ab. Wir sind absolut begeistert, sowohl vom Regenfass, als auch  vom Preis-Leistungsverhältnis. Die Lieferung erfolgt innerhalb weniger Tage – und das sogar Versandkostenfrei. Falls ihr auch über Regenwassernutzung in eurem Garten nachdenkt, dann solltet ihr unbedingt mal hier reinschauen.

Tescoma Küchenutensilien

*Werbung*   Wie ihr wisst habe ich mittlerweile viele Produkte aus dem Tescoma-Onlineshop – zum einen, weil mich die Qualität definitiv überzeugt, aber auch, weil die Preise mehr als fair sind. Tescoma bietet eine riesen Auswahl an Küchenutensilien zum Kochen, Backen oder einfach als praktische Haushaltshelfer. Besonders toll finde ich durchaus auch das moderne Design, das bei mir mit seiner bunten Farbvielfalt definitiv punktet – so wie bspw. diese Küchenhelfer aus der SPACE TONE-Serie, in fröhlichem Gelbton.

Es gibt nicht nur eine große Auswahl unterschiedlichster Küchenhelfer, sondern diese auch noch in mehreren schönen Farben. So kann man wunderbar einen Farbklecks in die Küche, bzw. auf den Tisch zaubern. Das Material ist aus hitzebeständigem Nylon hergestellt und bis 210 °C nutzbar. Aber auch dieser Brotkasten ist, insbesondere durch die Kombination aus Kunststoff und Bambusholz, richtig schön anzusehen.

  

Er ist wunderbar groß, so dass neben Brot auch diverses Gebäck darin Platz findet. Besonders genial finde ich, dass der Holzdeckel gleichzeitig als Schneidbrett und Servierplatte verwendet werden kann und im Innenraum sogar ein separater Platz für ein Brotmesser ist. So hat man es bei Bedarf gleich griffbereit. Daran sieht man mal wieder die Zweckmäßigkeit der Tescoma-Produkte. Toll! Auch schön anzusehen ist diese edle doppelwandige Pumpkanne-Thermoskanne aus hochwertigem, rostfreiem Edelstahl.

Darin bleiben nicht nur Heißgetränke heiß, sondern Kaltes auch wunderbar erfrischend kühl. Sogar der Deckel mit Pumpmechanik ist so konzipiert, dass beim Ausschenken keine Temperatur verloren geht. Alleine schon die Tatsache, dass man 5 Jahre Garantie darauf hat, zeigt wie gut die Qualität ist.

Das waren nur einige neue Produkte von Tescoma – dann wären da noch die Backformen, die bunten Verschlussclips, der praktische Fleischzartmacher und die tollen Frischhaltedosen – auch Freshbox genannt – die sowohl zum Kühlen, aber auch zum Einfrieren und für die Mikrowelle geeignet sind. Super vielfältig in der Anwendung und auch hierbei wieder eine absolut hochwertige Qualität.

   

   

Wieder mal bin ich absolut begeistert und hoffe, dass ich euch auch ein wenig inspirieren konnte. Tescoma bekommt immer wieder Neuheiten, die nicht nur für einen selbst, sondern auch als Geschenkidee für moderne Küchenfreunde eine prima Alternative sind. Schaut euch ruhig mal dort um – es lohnt sich definitiv! 🙂

Home Control: die Smart-Home-Lösung

*Werbung*   Wer meinen Blog ein wenig verfolgt, der weiß, dass ich erst kürzlich über devolo berichtet habe. Nicht nur die hochwertige Qualität, sondern insbesondere auch die einfache Handhabung der jeweiligen Produkte sowie die Vielfältigkeit haben uns total begeistert.           devolo bietet nicht nur Internetverstärker an, sondern noch einige andere praktische Produkte im Smart Home-Bereich. Das komplette System lässt sich beliebig durch einzelne Komponenten erweitern.

   

Mit Smart Home lassen sich mehrere unterschiedliche Bausteine, bzw. Geräte, miteinander vernetzen. Uns ist es in der Vergangenheit bereits mehrfach passiert, dass wir morgens aus dem Haus gegangen sind und bspw. im Bad vergessen haben das Fenster zuzumachen. Also lief den ganzen Tag die Heizung, was nicht nur sehr ärgerlich und unnötig, sondern durchaus auf Dauer auch teuer ist. Mit dem devolo Smart-Heizen Paket kann das jetzt glücklicherweise nicht mehr passieren. Das Set beinhaltet

  • 2 Heizkörperthermostate
  • 1 Raumthermostat
  • 1 Home Control Zentrale

Wie schon bei den Internetverstärkern war auch hierbei die Installation wieder super einfach. Die devolo Home Control Zentrale – das Herzstück, das übrigens auch für weitere Module genutzt werden kann – wird in die Nähe des Routers in eine Steckdose gesteckt und mittels Netzwerkkabel mit dem Router verbunden. Die Thermostate werden dann an den entsprechenden Heizkörpern befestigt.

   

Anschließend noch das Raumthermostat im jeweiligen Raum aufhängen und die Wunschtemperatur am Heizthermostat eingeben. Durch die Zeitsteuerung, die für jeden Wochentag individuell programmiert werden kann, stellen sich die Heizkörper dann automatisch je nach Uhrzeit oder Wochentag ein bzw. aus.                                       

Zusätzlich hat man jedoch noch die Möglichkeit die Einstellungen ganz bequem vom Smartphone aus mit der Home Control App zu steuern. Komme ich bspw. mal früher nach Hause als erwartet und möchte es entsprechend früher auch im Bad warm haben, dann gehe ich einfach in die App und stelle die Heizung vom Smartphone aus ein paar Grad höher. Zuhause angekommen ist der Raum dann schon kuschelig war. Das finde ich persönlich absolut genial, denn durch das Smart Heizen Modul sind wir jetzt nicht nur sehr flexibel, sondern können langfristig richtig viel Heizkosten sparen. Zusätzlich haben wir das System noch um zwei devolo Home Control Tür- und Fensterkontakte erweitert.

      

Sollten wir künftig nochmal vergessen das Fenster zu schließen, dann erkennt das System das und schaltet automatisch den Heizkörper in diesem Raum aus. Genial, oder? Also wenn das mal keine intelligente Lösung ist, dann weiß ich es auch nicht. Mit diesen Tür- und Fensterkontakten hat man genau im Blick in welchen Wohnbereichen gerade eine Tür, bzw. ein Fenster geöffnet ist – und das natürlich auch wenn man nicht zuhause ist. Sollte sich also mal jemand ungewollt Zutritt verschaffen, dann wird man per SMS oder Email umgehend darüber informiert und kann schnell aus der Ferne handeln. Also auch in punkto Sicherheit ein absolut durchdachtes System. Apropos – wenn wir schon beim Thema Sicherheit sind, dann zeige ich euch auch noch den Rauchmelder, der ebenfalls als zusätzlicher Baustein über Funk mit der devolo Home Control Zentrale verbunden wird.

   

Der Rauchmelder wird einfach gemäß vorgeschriebenem Abstand an der Zimmerdecke befestigt. Dadurch, dass auch der Rauchmelder mit der devolo Home Control Zentrale vernetzt wird, profitiert man hierbei von der maximalen Sicherheit. Das ist gerade im Brandfall extrem wichtig, denn dann zählt jede Sekunde. Im Falle einer Rauchentwicklung hört man nicht nur das akustische Signal, sondern auch optisch wird man durch eine blinkende LED aufmerksam gemacht. Zusätzlich wird man per SMS, per Email, sowie separat über die Home Control App über den Alarm informiert. Selbst wenn man also nicht zuhause ist, kann man schnell handeln und umgehend einen Notruf einleiten, um bestenfalls das Schlimmste zu verhindern.

Um die Sicherheit nochmal zu steigern, kann man wenn man möchte den Rauchmelder auch noch mit zusätzlichen Komponenten verbinden. Kombiniert man einen Rauchmelder bspw. mit dem Modul für die Lichtsteuerung, dann geht im Alarmfall sogar automatisch das Licht an, was wiederum eine deutlich bessere Orientierung gewährleistet. Die Lichtsteuerung haben wir zwar momentan noch nicht, aber wie gesagt, das System kann man ja auch nach und nach erweitern. Die entsprechenden Module arbeiten alle ganz unauffällig im Hintergrund zusammen – auch ohne Internetverbindung.

Die Nutzung dieses Smart Home Systems bietet gleich mehrere Vorteile – insbesondere wird in erster Linie die Sicherheit um ein Vielfaches erhöht – was mir persönlich am allerwichtigsten ist. Zeitgleich wird auch noch die Energie effizient genutzt und die Wohnqualität durch die devolo Bausteine deutlich verbessert. Alles in allem haben uns die devolo Produkte definitiv überzeugt und bestimmt werden wir in Zukunft auch noch andere Bausteine ergänzen, denn es gibt noch einiges mehr von devolo zu entdecken. 🙂

sparsame LED Einbaustrahler…

Seit Jahren hatten wir im Esszimmer unserer Ferienwohnung einige Halogen Einbaustrahler, die zwar sehr hell sind, aber bekanntlich auf die Dauer auch recht teuer. Hinzu kommt, dass beim Einschalten der LED´s das Licht direkt hell ist – im Gegensatz zu Halogenbeleuchtung, was natürlich auch von Vorteil ist. Deshalb möchten wir nun nach und nach alles auf sparsame LED Leuchtmittel umrüsten. Durch Zufall sind wir dann bei unserer Suche auf Luxvenum gestoßen, ein Onlineshop, in dem sich alles rund um LED-Beleuchtung dreht. Das Sortiment bietet eine riesige Vielfalt unterschiedlichster Produkte für den Innenbereich, für den Garten, für Feuchträume etc. Wir haben dort diese tollen, extraflachen LED-Einbaustrahler aus der Kollektion Forma entdeckt.

Die LED-Einbaustrahler sind für eine geringe Deckenhöhe gedacht, mit einer Einbautiefe von nur 25mm. Das Material ist aus sehr hochwertigem, anthrazitfarbenen Aluminium und das moderne, zeitlose Design ist wirklich schön anzusehen.Man kann insgesamt zwischen drei unterschiedlichen Lichtfarben wählen – je nach dem für welchen Raum, bzw. welches Ambiente man schaffen möchte. Da die Einbauspots dreh- und schwenkbar sind, können sie nicht nur individuell eingestellt werden, sondern man kann damit auch gezielt Akzente setzen. Wenn man möchte kann man sie sogar mit entsprechendem Zubehör, wie bspw. einem kompatiblen Funkdimmer kombinieren.

Die einzelnen Strahler haben jeweils 7W und sind im Vergleich etwa so hell wie eine 90W Halogenlampe – jedoch mit dem riesigen Unterschied, dass sie zwischen 80 und 90 % weniger Strom verbrauchen. Wahnsinn oder? Auch wenn die LED-Einbaustrahler in der Anschaffung etwas teurer sind, hat man durch die Einsparung schon nach wenigen Monaten die Kosten wieder raus. Die LED´s haben zwar eine sehr lange Lebensdauer, aber sollte trotzdem mal ein Leuchtmittel defekt sein, dann muss man nicht den ganzen Strahler austauschen, sondern lediglich das Leuchtmittel.

Ein weiterer Grund für die Umstellung auf LED´s ist, dass man damit sogar etwas für die Umwelt tut. Im Gegensatz zu anderen Leuchtmitteln enthalten LED´s keinerlei Giftstoffe und können deshalb auch im ganz normalen Hausmüll entsorgt werden. Wir sind begeistert von diesen Einbaustrahlern – nicht nur optisch, sondern auch vom Preis-Leistungsverhältnis. Bei Luxvenum bekommt man definitiv tolle Qualität zu einem top Preis!

Vliestapete aus dem Tapetenshop…

*Werbung*   Auch in diesem Jahr stehen bei uns wieder ein paar Renovierungsarbeiten an. Da wir in unserer Umgebung jedoch keine passende Tapete gefunden haben, haben wir uns mal online umgeschaut und sind dabei auf den Tapetenshop gestoßen – ein Online-Shop der A.S. Création Tapeten AG, einer der führenden europäischen Tapetenhersteller. Dort haben wir diese wunderschöne Vliestapete aus der Kollektion „Flavour“ entdeckt, die es sogar in verschiedenen Farbtönen gibt.

Die Tapete hat einen weißen Hintergrund, mit einem traumhaften Dekor aus Goldmetallic farbigen Blättern und Ranken, die mit einem Glitzereffekt versehen sind. Das Beste daran ist, dass diese Tapete auch noch ganz unkompliziert verarbeitet werden kann, denn sie hat einen geraden Ansatz und muss deshalb nicht nach Muster geklebt werden.

Zu den jeweiligen Tapeten werden einem bei der Auswahl noch weitere Tapeten der gleichen Kollektion angezeigt, die mit dieser kompatibel sind. Da wir Farbe mögen, haben wir uns passend dazu dann noch diese zwei unifarben ausgesucht und jeweils eine Wand damit tapeziert.

Der Raum ist toll geworden und erstrahlt jetzt in wunderschönen fröhlichen Farben. Unglaublich wie schnell man doch mit ein bisschen Farbe und Dekor eine großartige Atmosphäre schaffen kann.

Die Auswahl im Tapetenshop ist riesig groß – und egal für welchen Geschmack oder für welchen Stil – hier sollte jeder fündig werden. Von Tapeten mit metallischer Oberfläche, in Stein-, Holz-, oder Fliesenoptik, mit Schriften und Motiven, bis hin zu hochwertigen unifarbenen Tapeten gibt es im Tapetenshop nichts was es nicht gibt. Wahrscheinlich denken viele von euch Tapeten sollte man besser im Original sehen. Auch das ist kein Problem, denn hat man erstmal seine Auswahl getroffen, kann man sich vorab von jeder Sorte ein Musterstück zusenden lassen. So kann man sich in Ruhe zuhause davon überzeugen – ich jedenfalls würde jederzeit wieder im Tapetenshop bestellen.

Solar-Bewässerungs-Set für Balkon und Terrasse…

*Werbung*   In unserem letzten Urlaub waren wir in Spanien und dort habe ich erstmalig ein großartiges Bewässerungssystem gesehen, das mich sofort begeistert hat. Nun hat „Gardena“ ein vergleichbares System im Sortiment – und zwar das Solar-Bewässerungs AquaBloom Set.

    

In den letzten Jahren sind uns extrem viele Pflanzen eingetrocknet, insbesondere auf dem Balkon unserer Ferienwohnung, denn dort gestaltet sich regelmäßiges Gießen durchaus schwierig. Genau für diese Zwecke ist das neue Gardena Solar-Bewässerungs AquaBloom Set optimal geeignet. Das Besondere an diesem Bewässerungssystem ist, dass es mit Solar betrieben wird und weder ein Wasser- noch ein Stromanschluss dafür benötigt wird. Lediglich ein ausreichend gefüllter Wasserbehälter, ein Wasserfass oder ähnliches wird benötigt – und natürlich Sonnenlicht, damit das Solarmodul aufgeladen wird. So lassen sich insgesamt bis zu 20 Pflanzen bewässern. Momentan muss man sich darüber zwar noch keine Gedanken machen, aber der nächste Sommer kommt bestimmt. 🙂 Sobald ich das Solar-Bewässerungs AquaBloom Set im Einsatz habe, werde ich euch natürlich wieder hier auf meinem Blog darüber berichten.

devolo stoppt die WLAN-Schwäche! Das neue Magic 2 WiFi Multiroom-Kit

*Werbung*   Ich glaube die meisten von Euch kennen die Problematik mit der WLAN-Netzabdeckung. Nicht nur, dass der Empfang häufig zu wünschen übriglässt, sondern auch die schlechte Datenübertragungsrate sowie die Vielzahl der Abbrüche können das Nervenkostüm schon arg strapazieren. Um hier eine Verbesserung zu erzielen, haben wir uns – insbesondere auch für die Gäste unserer Ferienwohnung – deshalb nach einer Lösung umgeschaut und sind dabei auf die Produktpalette von devolo gestoßen – ein deutscher Hersteller für leistungsstarke Heimvernetzung. devolo bietet Internetverstärker an – die sogenannten Powerline-Adapter, die das Signal quasi durch das Stromnetz leiten und somit um ein Vielfaches verstärken – und das bei einer Reichweite von bis zu 500 Metern. Das System bietet die Möglichkeit durch den Einsatz mehrerer Adapter das ganze Haus mit einer stabilen Verbindung zu versorgen – also genau das, was wir gesucht haben. Da wir über mehrere Etagen WLAN benötigen, haben wir uns letztendlich für das devolo Magic 2 Wifi Multiroom Kit sowie noch einem zusätzlichen Einzeladapter entschieden.

Das Multiroom Kit-Set beinhaltet neben dem devolo MAGIC 2 LAN Adapter ein Ethernet Kabel, 2 WiFi Adapter sowie natürlich eine ausführliche Installationsanleitung. Bei der Installation kann man zwischen zwei Möglichkeiten wählen – entweder man macht das Ganze manuell und folgt der Schritt-für Schritt-Anleitung, oder aber man lädt sich dafür die „Home Network App“ runter und installiert das System damit. Die App hat den riesen Vorteil, dass man im Nachgang die Adapter, bzw. das ganze System, damit steuern und überwachen kann.

   

Dann kann es auch schon losgehen. Zuerst steckt man einen Adapter in eine Steckdose, die sich in der Nähe des Routers befindet. Ein weiterer Adapter kann dann dort eingesteckt werden, wo die Internetverbindung verstärkt werden soll. Die Adapter fangen anschließend unterschiedlich an zu blinken und versuchen mit dem Router, bzw. mit dem LAN-Adapter, eine Verbindung herzustellen. Leuchten alle LED´s dauerhaft weiß, dann hat die Verbindung funktioniert.

Die Anleitung sollte man sich jedoch richtig durchlesen, denn auch wenn sich die Magic-Produkte fast selbst miteinander verbinden, sind ein paar Kleinigkeiten bei der Installation trotzdem zu beachten. Ich nehme das mit dem Lesen leider nie so genau – und dann kann es schon mal passieren, dass nicht alles so läuft wie man es sich vorstellt – wie in dem Fall leider auch. Zwar haben die LED´s an den Adaptern geleuchtet und auch das WLAN-Signal war voll da, doch das Netzwerk wurde beim Verbindungsversuch in den Endgeräten nicht angezeigt. Da ich mir das nicht erklären konnte, habe ich kurzerhand telefonisch Kontakt mit dem Kunden-Support von devolo aufgenommen und dort konnte man mir binnen kürzester Zeit telefonisch helfen. Da ich offensichtlich bei der Installation das Netzwerk ungewollt als Fritz box umbenannt habe, wurde mir natürlich auch kein devolo-Netzwerk angezeigt. Sowas passiert, wenn man alles schnell schnell machen will. 🙂 Dank des TOP-Kundensupports war das Problem jedoch ruck zuck gelöst und das devolo Multiroom Kit sofort einsatzbereit.

Nachdem wir dann all unsere Geräte wie Smartphones, Laptop, Tablet, etc. mit dem neuen Netzwerk verbunden haben, sah man sofort die Veränderung, denn das Empfangssignal war deutlich stärker als zuvor. Eins muss aber unbedingt beachtet werden: Damit die sogenannte G.hn-Technologie, die die höchste Übertragungsgeschwindigkeit von aktuell bis zu 2.400 Mbit/s bietet auch uneingeschränkt funktioniert, sollten keine anderen PLC-Adapter parallel verwendet werden, denn nur dann ist die volle Leistung des Mesh-WLAN gewährleistet. Aber nicht nur die Geschwindigkeit wurde durch das neue devolo Multiroom-Kit extrem verbessert, sondern auch die Stabilität des Netzwerks ist deutlich spürbar, denn – ob ihr es glaubt oder nicht – seit wir die devolo Heimnetzwerktechnologie nutzen, hatten wir keine nervigen Abbrüche mehr. Egal ob wir nun einfach nur Surfen, Filme streamen, oder vielleicht sogar eine Spielkonsole anschließen wollen, mit dem devolo Multiroom Kit haben wir nun genau dort super schnelles Internet, wo wir es auch brauchen. Ich bin echt begeistert!

Besonders genial finde ich auch, dass das Netzwerk bei Bedarf auf bis zu acht Adapter erweitert werden kann. So kann man problemlos jede Etage, und sogar mehrere Räume mit den Powerline-Adaptern ausstatten und uneingeschränkt endlos surfen.

Schade dass ich nicht mal eher auf die Idee kam, mich nach einer Lösung zu informieren, denn dann hätte ich mir eine Menge Ärger ersparen können. Also Leute, solltet ihr auch WLAN-Verbindungsprobleme, Abbrüche oder ähnliches zuhause haben, dann kann ich euch nur raten auf die Powerline-Adapter von devolo umzusteigen. Es lohnt sich in jeder Hinsicht!

Nacken- und Schultermassage-Gerät SaneoSENSE+

*Werbung*   Schon seit längerer Zeit habe ich verstärkt Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich und habe schon alles Mögliche versucht um sie wieder loszuwerden. Nachdem Salben, Franzbranntwein und wärmende Körnerkissen keine dauerhafte Besserung  gebracht haben, habe ich mich mal nach einem speziellen Massagegerät umgeschaut und bin bei Saneo auf dieses Nacken- und Schultermassage-Gerät SaneoSENSE+ gestoßen.

Das SaneoSENSE+ ist aus weichem, robustem Stoff und fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an. Bei Nackenbeschwerden wird das Gerät einfach um den Hals gelegt. Innen befinden sich 4 Massagekugeln, die sich sowohl im, als auch gegen den Uhrzeigersinn drehen und durch rotierende Bewegungen eine wohltuende Massage ermöglichen.

    

An beiden Enden des SaneoSENSE+ befinden sich praktische Halteschlaufen. Zieht man ein wenig daran, oder legt man die Unterarme ganz bequem in die Schlaufen, dann kann man dadurch die Intensität der Massage erhöhen, bzw. die Position verändern. Zusätzlich hat man noch die Möglichkeit eine Wärme- und Rotlichtfunktion einzuschalten, was wiederum den Wohlfühleffekt deutlich verstärkt. Durch die Wärme werden die Muskeln gelockert und in Kombination mit der Massage hat die Behandlung eine sehr entspannte Wirkung.

Das Besondere an diesem Nacken- und Schultermassage-Gerät ist das es mit Akku betrieben wird und somit quasi überall eingesetzt werden kann. Ist der Akku voll aufgeladen hat er eine Laufzeit von etwa 2,5 Stunden. Das finde ich genial, denn nun kann ich das Gerät einfach mitnehmen und es bei akuten Problemen auch tagsüber auf der Arbeit nutzen.

Zwar nennt sich das SaneoSENSE+ Nacken- und Schultermassage-Gerät, aber es ist noch deutlich vielseitiger einsetzbar. Man kann es genauso gut bei Rückenschmerzen, insbesondere im Lendenbereich einsetzen, aber auch wenn man es sich auf den Bauch oder um die Beine legt, ist der Effekt sehr entspannend.

Ich bin absolut begeistert von dem SaneoSENSE+, denn schon nach wenigen Tagen regelmäßiger Anwendungen sind meine Schulterbeschwerden schon deutlich besser geworden. Solltet ihr auch etwas für euer Wohlbefinden tun wollen, oder Probleme haben bei denen sich eine Massage positiv auswirkt, dann solltet ihr mal im Saneo-Store reinschauen. Derzeit ist das Nacken- und Schultermassage-Gerät SaneoSENSE+ sogar um die Hälfte reduziert – ein echtes Schnäppchen also.

Safe2Home Türklingel…

*Werbung*     Heutzutage ist es total wichtig in jeglicher Hinsicht auf eine gewisse Sicherheit zu achten. Vor einiger Zeit haben wir bereits von dem Hersteller Safe2Home eine Alarmanlage installiert, was einem definitiv ein sicheres Gefühl gibt. Wir wollten das Ganze aber noch im Außenbereich ein wenig ausweiten und haben uns deshalb zusätzlich auch noch für diese Funk Türklingel mit Kamera entschieden.

     

Die Installation ist überhaupt kein Problem. Für die Aufhängung muss man nicht mal Löcher bohren, sondern man kann das Klingelmodul ganz einfach mit dem beigefügten Klebematerial befestigen.

       

Die Innenklingel wird einfach in eine Steckdose gesteckt. Da die Klingel mit dem Handy verbunden wird, muss man dann lediglich noch die App runterladen, beides miteinander verbinden – und schon kann es losgehen.

Wenn jetzt jemand an der Haustür klingelt, dann klingelt es auch auf unseren Handys. Egal wo man sich gerade aufhält bekommt man also mit wenn jemand an der Tür ist. Öffnet man die App, kann man dank integrierter Kamera sogar sehen wer dort steht und wenn man möchte auch mit ihm kommunizieren – das ist wirklich genial.

Jedes mal wenn es klingelt wird automatisch ein Bild wie dieses erzeugt – so kann man immer nachvollziehen wer da war – auch wenn man gerade nicht ans Handy gehen kann – und das sogar mit Datum und Uhrzeit. Bei Dämmerung schaltet die Kamera automatisch in den Nachtmodus – selbst dann werden noch scharfe Bilder erzeugt. Diese Türklingel ist wirklich eine tolle Sache. Mit wenig Aufwand hat man alles wunderbar im Blick. Wieder einmal sind wir super zufrieden mit den Produkten von Safe2Home und haben den Hauseingang ohne großen Aufwand abgesichert.

Vorfreude auf die nächste Fahrradsaison…

*Werbung*   Nachdem ich letzten Oktober erstmalig ein Bike von Greenstorm testen durfte – und zwar das Ghost Teru X SE 29 – war die Saison auch schon fast wieder vorbei.

Schnell hatte ich mich an das E-Bike gewöhnt und schon ein paar tolle Touren quer durch die Eifel gemacht. Da Ende November jedoch bereits das schlechte Wetter begann, musste ich das Bike leider viel zu schnell winterfest machen  – was heißt, dass das Rad natürlich in der trockenen Garage untergestellt wurde, nachdem ich es vorher gründlich gereinigt habe. Besonders wichtig ist dabei, den Akku zu entnehmen und darauf zu achten, dass die Akkukapazität mindestens halbvoll ist – eher sogar noch mehr. Der Akku sollte sich nicht vollständig entladen, da er sonst Schaden annehmen kann – und das wäre doch wirklich sehr schade wenn die Vorfreude dadurch getrübt wird.

Nun dauert es nicht mehr lange bis das Frühjahr endlich wieder vor der Tür steht. Da wir uns schon ein paar tolle Touren rausgesucht haben, können wir es kaum abwarten die neue Saison zu beginnen.

„Gigaset GS195LS“ – Senioren-Smartphone

*Werbung*  Wenn man Wert auf gute, hochwertige Qualität legt, dann ist man gut beraten nach Produkten zu schauen, die in Deutschland – also „Made in Germany“ hergestellt werden. Bei Smartphones ist das etwas schwierig, denn es gibt in der Tat nur ein einziges Unternehmen weltweit, das seine Smartphones in Deutschland produziert – und das ist „Gigaset“ – seit vielen Jahren Marktführer im Bereich Telekommunikationslösungen, und seit einigen Jahren natürlich auch mit Smartphones auf den Zug aufgesprungen.

Ich teste seit Jahren regelmäßig Produkte von Gigaset und bin immer wieder aufs Neue begeistert – nicht nur von der Qualität, sondern insbesondere auch von der leichten Bedienbarkeit der Geräte – und das für jedes Alter. Erst kürzlich kam das neue Gigaset GS195LS auf den Markt, ein Smartphone aus der Gigaset life Serie, das speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten ist.

    

Entsperrt man das Smartphone, findet man direkt auf der Benutzeroberfläche die meist genutzten Apps in Form von großen übersichtlichen Symbolen. So findet man sich schnell und unkompliziert zurecht. Auch die Tastatur ist extra groß gehalten, so das man keinerlei Probleme beim Wählen oder beim Schreiben einer Nachricht hat, was sicherlich für viele,  eine riesen Erleichterung ist.

      

Das Panoramadisplay ist sage und schreibe 6,18 Zoll groß. Dadurch, das nur ein winziger Rahmen rundherum ist, ist nahezu die vollständige Front sichtbar. Trotz der Größe liegt das Gigaset GS195LS dennoch prima in der Hand, wenngleich es auch etwas schwierig wird Handys dieser Größenordnung in die Hosentasche zu stecken. Genau wie bei den anderen Modellen hat Gigaset auch hierbei gezielt darauf geachtet, dass die Glasoberfläche extrem unempfindlich ist.

Und sollte man mal Lust ein paar schöne Fotos zu machen, dann ist auch das mit dem GS195LS kein Problem. Die Dual Kamera macht super Fotos, in einer tollen Bildqualität und mit der Frontkamera kann man wunderbare Selfies schießen.

Sogar das Aufladen des Akkus ist beim Gigaset GS195LS super einfach, denn sowohl die Ladebuchse, als auch der Stecker sind magnetisch und lassen sich deshalb besonders leicht zum Laden anstecken. Der Akku an sich ermöglicht eine Kapazität von bis zu 19 Stunden Gesprächszeit.

Die Handhabung ist insgesamt wahnsinnig einfach und die Funktionen übersichtlich, benutzerfreundlich und vor allem selbsterklärend. Besonders genial finde ich die drei integrierten Notrufoptionen, mit denen man im Notfall mit nur einem Tastendruck schnell Hilfe rufen kann. Einfacher geht es nun wirklich nicht!

Alles in allem ist das neue Gigaset GS195LS ein TOP Smartphone – und das nicht nur für Senioren, sondern durchaus auch für Menschen mit altersbedingten körperlichen Einschränkungen. Mich hat das neue Modell definitiv begeistert und ich hoffe sehr, dass durch meinen Beitrag viele darauf aufmerksam werden und sich das Leben damit ein Stückchen leichter machen.

„Schiffler-Möbel“ – Möbel für jeden Zweck…

*Werbung*    Als wir uns nach einem Etagenbett umgeschaut haben, sind wir mehr oder weniger durch Zufall vor einiger Zeit über die Homepage der Firma „Schiffler-Möbel“ gestolpert. Unter dem Motto „Schiffler-Möbel schaffen Räume“ umfasst das Sortiment allerlei Möbel, die für jegliche Einrichtungen eingesetzt werden können. Ganz gleich ob in Kliniken, Pflege- und Seniorenheime, Kitas, Schulen, oder eben fürs eigene Kinderzimmer – nichts ist unmöglich! Mit den unterschiedlichsten Ausstattungskomponenten wie bspw. Modulsystemen, funktionsbezogene Komplettlösungen etc. können sowohl ein Arztzimmer, eine Empfangshalle, Hotelzimmer, Funktionsräume, oder was auch immer projektbezogen ausgestattet werden. Ziel ist es, möglichst qualitativ hochwertige Produkte für JEDERMANN herzustellen, die auch den engsten Raum wunderbar wohnlich machen.

Neben der hochwertigen und robusten Qualität wird auch besonderes Augenmerk auf sorgfältig verarbeitete Materialien gelegt, denn mit verschiedenen Farben, Strukturen und auch Oberflächendekoren kann man so gut wie alle individuellen Wünsche erfüllen. 2009 wurden in Berlin insgesamt 144 Zimmer in 3-4-Sterne-Häuser fertiggestellt – und das ist doch aussagekräftig genug, oder?

Da auch Kindermöbel hochwertig, stabil und funktionell sein sollten, gab es für uns keinen Grund ebenfalls ein Bett von Schiffler-Möbel bauen zu lassen, denn genau diese Kriterien werden dort gewissenhaft erfüllt. Gesagt getan! Entschieden haben wir uns dann für ein weißes Hochbett aus dem IWE-Programm – und das sieht so aus 🙂

Schiffler Hochbett

Hochbett Schiffler

Wie erwartet ist das Bett sehr hochwertig verarbeitet. Die Ecken sind abgerundet, so dass eine Verletzungsgefahr dahingehend ausgeschlossen ist. Optisch ist es ohne viel Schnickschnack, aber das war auch genau so gewollt, denn Drumherum ist genug Spielerei. Im Kinderzimmer ist nun viel mehr Platz und die Mädels haben viel – und sicherlich auch noch lange – Freude daran.

Nicht nur in Deutschland hat Schiffler-Möbel sich bereits einen Namen gemacht – auch in Ländern wie Österreich, Kroatien, Russland und sogar zum Teil in Übersee kennt man die Produkte.

Man wird umfassend beraten und für jedes Problem bekommt man eine fachmännische Lösung geboten. Nur wenn man selbst zu 100% von seinen Produkten und Leistungen überzeugt ist, dann bekommt man auch eine Gewährleistung von 2-5 Jahren – und das ist hier      definitiv so!

Weihnachtsdekoration von „Salcar“…

*Werbung*   Wir haben nun schon mehrfach Lichterketten von Salcar ausprobiert und sind nicht nur von der Qualität und dem Preis-Leistungsverhältnis rundherum begeistert, sondern auch vom Kundenservice. Vor kurzem haben wir dann noch diese tolle LED-Lichterkette mit 12 Sternen und 138 Leuchtioden entdeckt, die sowohl im Innen- als auch im Außenbereich verwendet werden kann.

Die Aufhängung ist absolut unkompliziert und die unterschiedlich angeordneten Sterne, in Kombination mit den kleinen Leuchtdioden, sehen nicht nur hübsch aus, sondern zaubern eine wunderbare weihnachtliche Atmosphäre.  Insgesamt sind 8 verschiedene Einstellungen möglich, die man mit der dazugehörigen Fernbedienung steuern kann. Wenn man möchte kann man zusätzlich noch über den Timer die gewünschte Leuchtdauer einstellen.  Das ist wirklich super praktisch und unkompliziert.

Auch für unsere Feriengäste wollten wir ein bisschen weihnachtliches Ambiente schaffen und dachten uns, dass dieser praktische Kunst-Weihnachtsbaum perfekt dafür geeignet ist.

Der passende Stand fuß wird direkt mitgeliefert und binnen kürzester Zeit ist der Baum auch schon aufgestellt. Insgesamt besteht der künstliche Tannenbaum aus 3 Teilen, die einfach nur aufeinander gesteckt werden. Anschließend muss man nur noch die einzelnen Äste auseinanderschieben – fertig! Noch etwas Christbaumschmuck anbringen und schon kann man sich an einen wunderbaren Weihnachtsbaum erfreuen, der nicht nadelt und immer wieder verwendet werden kann.

Besonders toll finde ich, dass der Baum in mehreren Größen erhältlich ist. Optisch ist er auf jeden Fall eine super Alternative zu einem echten Tannenbaum – mit dem Unterschied, dass dieser hier viel praktischer ist. Man hat ihn stets griffbereit und über die Entsorgung muss man sich im Anschluss auch keine Gedanken machen. Ich bin sicher wir werden viele Jahre Spaß daran haben.

Gigaset GS290…

*Werbung*   Wer meinen Blog aufmerksam verfolgt der weiß, dass ich schon mehrfach Smartphones von Gigaset getestet habe. Was mir besonders an den Produkten von Gigaset gefällt ist, dass sie in Deutschland hergestellt werden – also qualitativ hochwertige Produkte „Made in Germany“, was leider nur die wenigsten von sich behaupten können. Erst kürzlich durfte ich das neue, leistungsstarke Gigaset GS 290 testen und war sehr gespannt was mich erwartet. Alleine schon die Optik des Smartphones hat mich definitiv überzeugt, denn es sieht gerade in der Farbe Pearl White richtig elegant aus.

    

Anders als in der Vergangenheit, ist beim Gigaset GS290 eine transparente Silikonhülle,  für die Rückseite des Smartphones, als zusätzlichen Schutz im Lieferumfang enthalten, was ich persönlich super finde. So ist das Handy rundherum geschützt und trotzdem kann man noch die tolle Farbe durch die Hülle erkennen.

    

Die Größe des Gigaset GS290 von sage und schreibe 6,3 Zoll – also eine Bildschirmdiagonale von 16 cm – ist definitiv beeindruckend. Natürlich wird es immer schwieriger Smartphones in dieser Größenordnung in der Hosentasche zu verstauen, aber das ist für mich kein Problem, da ich es doch meist eher in der Jackentasche, bzw. Handtasche habe.  Dank des sogenannten V-Notch Displays ist die Oberfläche, bis auf eine winzige Ausssparung, fast vollständig sichtbar und kann nahezu komplett genutzt werden.

Bedingt durch die Größe wiegt das Smartphone natürlich auch ein wenig mehr, allerdings empfinde ich das eher positiv, da der Gesamteindruck dadurch noch hochwertiger auf mich wirkt. Auch bei diesem Modell hat Gigaset wieder den kratzfesten und schmutzabweisenden Bildschirm mit Anti-Smudge-Effekt verbaut. Das bedeutet, dass die Glasoberfläche deutlich unempfindlicher ist in Bezug auf Fingerabdrücke und deutlich länger sauber bleibt. Diese Oberfläche kenne ich schon von vorherigen Modellen und war von Anfang an davon begeistert.

Beim ersten Start des GS290 wird man Schritt für Schritt durch ein Menü geführt, in dem man die nötigen Einstellungen alle einrichten kann. Möchte man die eine oder andere Funktion lieber nicht, oder später nutzen, kann man diesen Punkt einfach problemlos überspringen. So habe ich es bspw. beim Thema Gesichtserkennung und Fingerabdruckscanner gehandhabt. Nachdem die Grundeinstellungen alle durchgeführt und die Kontakte übertragen wurden, konnte es losgehen. Zunächst habe ich mich mit der Kamera des GS290 beschäftigt.

Die Kamera des GS290 kann sich durchaus sehen lassen. Sie bietet verschiedene Möglichkeiten diverse Effekte zu nutzen – so wie bspw. das Einstellen verschiedener Lichteffekte, das Verbessern der Bildqualität, der Bokeh-Effekt für variable Hintergrundundschärfen und vielerlei mehr. Ganz neu ist auch der Professional Modus, mit dem man die Farbbalance, die Helligkeit sowie die Unschärfe frei einstellen kann. Die Fotos bekommen dadurch nochmal einen ganz individuellen Touch.  Alles in allem ist viel Spielerei möglich und für meine Zwecke ist die Bildqualität durchaus ausreichend um ein paar tolle Schnappschüsse zu machen – schließlich darf man nicht vergessen das es sich hierbei immer noch um ein Smartphone handelt und nicht um eine Hightech-Kamera vom Fotografen. 🙂

Wovon ich wirklich überrascht war ist der Akku, denn der hält extrem lange. Selbst nach intensivem Gebrauch muss er erst nach einigen Tagen geladen werden. Das kenne ich von anderen Anbietern nicht in dieser Form – ein absoluter Vorteil also. Das Dual-Sim-System ermöglicht das Nutzen zweier Rufnummern gleichzeitig. So kann man prima berufliches und privates mit nur einem Smartphone verbinden und ist dadurch wahnsinnig flexibel. 

Mich hat das neue Gigaset sowohl in Bezug auf Qualität, als auch auf Preis-Leistung absolut überzeugt. Auch der Service kann sich sehen lassen, denn ganz neu ist beim GS290 das zusätzliche Serviceangebot, das neben der eigentlichen Herstellergarantie auch noch einen 3 monatigen Reparaturservice auf Bruch- und Feuchtigkeitsschäden bietet sowie ein 3 monatiges Zufriedenheitsversprechen – genial oder?

Falls also auf euren Wunschzetteln ein Smartphone stehen sollte, ist das Gigaset GS290 auf jeden Fall  eine prima Alternative. Es besteht sogar die Möglichkeit es mit einer individuellen Gravur versehen zu lassen – wodurch das Geschenk wiederum zu etwas einzigartigem wird. 🙂 

GEFU Design-Produktwelt…

*Werbung*   Mittlerweile habe ich schon einige Produkte von GEFU und bin von der Qualität und Vielfältigkeit immer wieder auf Neue restlos begeistert. Erst kürzlich habe ich mir wieder ein paar Produkte ausgesucht – diesmal aus der Kategorie „Design“. Sowohl das Milchkännchen als auch der Zuckerstreuer, aus der Serie BRUNCH, machen sich richtig gut auf dem Tisch

Die Kombination aus Glas und Edelstahl sieht edel und sehr hochwertig aus und ist auf jedem Tisch ein Hingucker. Alternativ kann man das Milchkännchen aber auch für Öle, Essig oder ähnliches verwenden – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Auch dieser praktische Käseschneider ist ein genialer Küchenhelfer.

Er liegt prima in der Hand und schneidet unterschiedliche Käsesorten wahlweise in 2 oder 4 mm dicke Scheiben – egal ob Schnittkäse, oder Weichkäse. So kann man den Käse je nach Bedarf immer frisch vom Stück abschneiden. Die Drähte kann man bei Bedarf einfach austauschen und nach Gebrauch stellt man ihn einfach in die Spülmaschine. Ein super praktischer kleiner Küchenhelfer! Mein absolutes Highlight ist jedoch dieser Multizerkleinerer-Speedwing, der in der Küche wahnsinnig vielseitig einsetzbar ist. 

Betrieben wird der Multizerkleinerer mit einem manuellen Zugmechanismus – und das ohne jeglichen Kraftaufwand. Im Prinzip erinnert dieser Haushaltshelfer an eine Mini-Salatschleuder – halt eben um Kräuter oder ähnliches darin trockenzuschleudern. Aber die Speedwing kann noch viel mehr. Mit dem Schneideinsatz lassen sich neben Zwiebeln und Knoblauch auch Nüsse, Obst, Kräuter und vielerlei mehr wunderbar zerkleinern. Dann gibt es noch einen passenden Rühreinsatz, mit dem man Dips, Desserts oder Soßen in der Speedwing zaubern kann. Ein wirklich tolles Multitalent. Nach Gebrauch kann man einfach alles in die Spülmaschine stellen und ruck zuck ist die Küche wieder sauber.

Die Gefu-Produkte sind super vielseitig einsetzbar, qualitativ sehr hochwertig und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt ebenfalls. Auch als Geschenkidee sind sie prima geeignet – gerade jetzt passend zur Vorweihnachtszeit solltet ihr unbedingt mal bei GEFU reinschauen. Besonders empfehlenswert als Geschenkidee ist dieser Spiralschneider Spirelli in der black edition.

Mit diesem Spiralschneider kann man prima aus unterschiedlichen Gemüsesorten wunderbare Julienne-Endlos-Spiralen schneiden. So kann man tolle Leckereien zaubern, denn das Auge isst ja schließlich mit. Der Spirelli wird inklusive Kochbuch und Reinigungsbürste geliefert – und alles schon schön verpackt in einem Samtsäckchen. 🙂

Pemora Bistrostuhl KIR

*Werbung*  Im Pemora Onlineshop findet man echt tolle Produkte. Für unsere Ferienwohnung haben wir dort diesen hübschen, modernen Bistrostuhl KIR bestellt. Es gibt ihn in unterschiedlichen Farben – und weil wir gerne bunte Farben mögen, haben wir uns für diese fröhliche Farbkombination entschieden.

                     

Das Gestell ist aus poliertem Aluminium und somit ist der Stuhl vom Gewicht her auch super leicht. Sowohl Sitzfläche als auch die Rückenlehne wurden in einem Stück aus geflochtenem, reißfestem Neoprofil-Material hergestellt.

   

Das sieht optisch nicht nur sehr schön aus, sondern ist auch sehr bequem. Da das Material wasserabweisend und schnelltrocknend ist, können die Stühle auch problemlos im Außenbereich genutzt werden. Man sieht sie übrigens auch schon mal in Eisdielen oder Straßencafés. Besonders praktisch finde ich, dass man die Stühle ineinander stapeln kann – dadurch nehmen sie fast keinen Platz weg und lassen sich prima auch – wie bei uns – auf einem Balkon verstauen.   Ihr solltet auch mal bei Pemora reinschauen, denn dort findet man eine Vielzahl unterschiedlicher Stühle, Barhocker, Tische und vielerlei mehr – und das sowohl für den Innen-, als auch für den Außenbereich. Oftmals kann man sich die jeweiligen Materialien, Holzarten oder bspw. Farbkombinationen der unterschiedlichen Produkte ganz nach Geschmack selbst zusammenstellen. Die Qualität ist TOP – und das Preis-Leistungsverhältnis kann sich durchaus sehen lassen.

Klarstein QuickPro XXL 3000 Fritteuse

*Werbung*    Auf der Suche nach einer hochwertigen Fritteuse bin ich kürzlich auf den Onlineshop Electronic-Star gestoßen.

Der Onlineshop ist total übersichtlich gestaltet, denn die Produkte sind in fünf unterschiedliche Themengebiete – wie Home & Living, Sound & Light, HiFi & TV, Sport & Health sowie Fun & Lifestyle – unterteilt. So kann man sich schnell in der passenden Kategorie nach dem jeweiligen Wunschprodukt umschauen. Wir haben dort im Onlineshop die tolle QuickPro-XXL-3000-Fritteuse von Klarstein entdeckt.

Diese Fritteuse sieht durch das hochwertige Edelstahlgehäuse nicht nur schick aus, sondern ist mit 3000 Watt auch absolut leistungsstark. Besonders toll finde ich das große Fassungsvermögen, denn in einem Durchgang können bis zu 1,5 kg Frittiergut zubereitet werden. Viele von euch kennen das sicher – man sitzt mit 4 Personen am Tisch und freut sich auf ein gemeinsames Essen, doch ständig muss einer wieder aufstehen um Nachschub zuzubereiten. Das ist bei dieser Fritteuse glücklicherweise nicht mehr so – hier können alle Mitesser gemeinsam am Tisch sitzen bleiben. 🙂

Das Beste aber ist, dass neben dem großen Frittierkorb noch 2 kleine Körbe im Lieferumfang enthalten sind. Damit hat man quasi die Möglichkeit gleich zwei unterschiedliche Speisen zuzubereiten. Theoretisch könnte man bspw. in einem Korb Pommes und in dem anderen Korb Kroketten zubereiten. Genial oder?

Auch von der Handhabung her ist dieses Haushaltsgerät echt prima durchdacht. Neben dem üblichen Temperaturregler bis maximal 190°C kann man an einem weiteren Drehregler zusätzlich noch einen Timer – von bis zu 30 Minuten – programmieren. Dadurch lässt sich sicherstellen, dass das Frittiergut mit der exakt richtigen Temperatur und vor allem für die richtige Dauer frittiert wird.

Durch das Sichtfenster im Deckel kann man wunderbar sehen wenn das Essen fertig ist – und das ganz ohne Gefahr zu laufen, dass heißes Öl herausspritzt.

Und sollte beim Herausnehmen der Lebensmittel einmal etwas aus dem Frittierkorb danebenfallen, dann backt – dank des integrierten Kaltzonen-Heizsystemes – nichts mehr am Boden fest. Ihr seht, alles in allem hat man sich bei der Herstellung dieser Klarstein QuickPro XXL 3000 Fritteuse richtig Gedanken gemacht – auch bei der Reinigung, denn die Fritteuse lässt sich komplett zerlegen und somit super leicht reinigen. Nicht nur für große Familien, sondern auch für Wohngemeinschaften oder bspw. Catering ist diese Fritteuse eine prima Alternative. Auch das Prei-Leistungsverhältnis ist absolut stimmig, denn der Preis von 64,99 € ist meines Erachtens TOP!

wunderschöne Geschenkideen von „Naturehome“…

*Werbung*   Auch wenn es kaum zu glauben ist, Weihnachten steht sozusagen schon wieder vor der Tür. Wie jedes Jahr überlegt man aufs Neue was man am besten schenken sollte. Mein Tipp wäre definitiv mal einen Blick in den Naturehome- Onlineshop zu werfen, denn dort findet man wunderschöne Geschenkideen – und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Besonders toll finde ich die Produkte aus Olivenholz – so wie bspw. diese hübschen Dosen in Apfelform.

Ob bspw. für Snacks, Nüsse, Zuckerwürfel, Gewürze, oder einfach zu Dekorationszwecken – diese kleinen Dosen aus mediteranen Olivenholz sind nicht nur zweckmäßig, sondern auch durch die einzigartige Maserung wirklich hübsch anzusehen. Der Deckel ist magnetisch, wodurch die Schälchen sicher verschlossen bleiben. Eine tolle Geschenkidee – genau wie dieses formschöne Nudelholz.

Ein tolles Küchenutensil – nicht nur sehr robust, sondern auch extrem kratzfest. Natürlich hat man hierbei auch darauf geachtet, dass das Material geruchs- sowie geschmacksneutral und vor allem natürlich schadstofffrei ist. Gerade jetzt, wo der Umgang in Bezug auf Plastik für unsere Umwelt nochmal bedacht werden sollte, ist solch ein Produkt aus natürlichen Materialien sicherlich eine prima Alternative. Pflegeleicht sind sie auch noch, denn sie werden einfach feucht mit lauwarmem Wasser abgewaschen. Von Zeit zu Zeit kann man das Holz nochmal mit Leinöl einreiben, damit es immer schön bleibt.

Wie gesagt, es lohnt sich auf jeden Fall mal bei Naturehome reinzuschauen. Dort findet man alle möglichen Design-Produkte für den Wohnbereich, die ganz bestimmt auch prima als Weihnachtsgeschenk ankommen. Mit dem Rabattcode „Petra10“ könnt ihr momentan noch extra sparen. Damit bekommt ihr ab 30€ Einkaufswert 10% Rabatt, bereits reduzierte Ware ist jedoch ausgeschlossen. Bitte beachten, dass der Gutschein nur bis 23. Oktober einlösbar ist. Also Leute, lasst euch die Chance nicht entgehen. 

Weihnachtsbeleuchtung von „Salcar“…

*Werbung*   Schon im letzten Jahr habe ich euch hier auf meinem Blog ein paar Produkte von Salcar, aus dem Bereich Weihnachtsbeleuchtung, vorgestellt. Nun steht Weihnachten schon wieder vor der Tür und deshalb schaue ich auch frühzeitig nach entsprechender Deko. Diesmal habe ich bei Salcar diese praktische Christbaumbeleuchtung entdeckt.

In der Vergangenheit haben wir immer normale Lichterketten benutzt, doch diese vernünftig zu befestigen ist ganz schön nervenaufreibend. Diese spezielle Christbaumbeleuchtung hingegen ist im nu angebracht. Die Ringhalterung wird einfach über die Baumspitze gestülpt und die insgesamt 8 LED-Lichter-Girlanden hängen dann gleichmäßig verteilt wie ein Vorhang über den Weihnachtsbaum.

Das Besondere an dieser Christbaumbeleuchtung ist, das man insgesamt 9 verschiedene Modi einstellen kann. So kann man je nach Stimmung die Beleuchtung immer mal wieder anders gestalten. Da die Lichterkette wasserdicht und frostsicher ist, kann man sie alternativ auch wunderbar im Außenbereich nutzen. Deshalb haben wir uns gleich zwei Stück bestellt, denn dann ist auch im Garten die Beleuchtung ruck zuck problemlos angebracht. Ich bin wieder mal begeistert! Wenn ihr auch schon auf der Suche nach Weihnachtsbeleuchtung seid, dann schaut euch ruhig mal bei Salcar um – es lohnt sich.

„Ghost Teru X SE 29″ von Greenstorm…

*Werbung*   Wie ihr wisst, habe ich seit diesem Sommer ein neues E-Bike von Greenstorm – und zwar das „Univega Geo Light B“. Ich bin super begeistert davon und nutze quasi jede freie Minute um eine Runde zu drehen. Natürlich macht das Fahren zu zweit auch doppelt so viel Spaß und glücklicherweise ist meine Euphorie fürs Fahrradfahren nun auch auf meinen Partner übergeschwappt. Seit kurzem ist er nun auch motorisiert unterwegs und hat sich ebenfalls bei Greenstorm ein E-Bike ausgesucht – das Mountainbike „Ghost Teru X SE 29“.

Dem ein oder anderen ist der Name „Ghost“ sicherlich ein Begriff, denn Ghost ist Hersteller von hochwertigen Fahrrädern und E-Bikes. Neben Mountainbikes bieten sie auch Rennräder und Trekkingfahrräder an. Sogar Profifahrer sind mit Rädern dieser Marke unterwegs.  

Das „Ghost Teru X SE 29″ E-Bike ist mit einem 250W Bosch Drive Unit Motor sowie dem dazugehörigen Bosch PowerPack Akku mit 500 Wh ausgestattet. Vollgeladen erreicht der Akku je nach Fahrmodus eine Reichweite von bis zu 150km. Klar fährt man mit einem Mountainbike eher holperige Waldwege, aber man kann auch wunderbar auf ganz normalen Wegen und Straßen damit unterwegs sein. Nun können wir endlich gemeinsam die Eifel erkunden und dank der großen Reichweite sogar prima Tagestouren planen.

Nivona CafeRomatica 841 von „Mr. Milli“

*Werbung*  Durch Zufall bin ich kürzlich auf den Onlineshop von Mr-Milli gestoßen – ein Shop, auf dem sich alles um Produkte wie bspw. Kaffeeautomaten, Slush Ice, Softeis und noch einiges mehr handelt. Die Produkte sind nicht nur für Büro und Gastronomie geeignet, sondern durchaus auch für den Privatverbraucher. Wir haben uns dort einen neuen Kaffeevollautomat bestellt – und zwar die Nivona CafeRomatica 841.

   

Vielleicht hat der ein oder andere von euch schon mal was von Nivona gehört, denn auch wenn es die Marke schon einige Jahre gibt, sind die Kaffeevollautomaten im Verhältnis eigentlich noch relativ unbekannt auf dem Markt. Wir haben seit Jahren Jura-Geräte im Gebrauch, wollten aber nun bei einer Neuanschaffung mal nach Alternativen schauen – und haben sie mit Nivona definitiv gefunden.

Optisch sind die Nivona Kaffeevollautomaten eher schlicht gehalten, aber was die Funktionen betrifft können sie sich wirklich sehen lassen. Die CafeRomatica 841 verfügt über ein sogenanntes Aroma Balance System mit drei Aromaprofilen (Dynamic, Constant oder Intense), wobei je nach Einstellung sowohl der Druck, die Durchlaufgeschwindigkeit, als auch die Dauer des Wasserdurchflusses variieren. Durch diese Veränderungen können mit nur einer Bohnensorte unterschiedliche Geschmacksergebnisse erzielt werden – von fein säuerlich, über mittel bis leicht, bis hin zu angenehm bitterem Geschmack. Bei all den möglichen Einstellungen darf man jedoch nicht vergessen dass die Maschine nur so guten Kaffee zubereitet, wie die Bohnen bzw. die Röstung, die dafür verwendet werden – denn das ist letztendlich für den Geschmack ausschlaggebend. Ich habe bereits einige unterschiedliche Sorten Kaffeebohnen von Mr. Milli ausprobiert und bin von dessen Qualität absolut begeistert.

Die CafeRomatica 841 ist in der Handhabung super einfach. Das Farbdisplay zeigt übersichtlich die Auswahl der jeweiligen Kaffeesorten. Neben Kaffee hat man auch die Möglichkeit Cappuccino, Latte Macchiato, Cafe Americano, Wasser für Tee, oder auch einfach nur ein Glas warme Milch auszuwählen. Auf Wunsch kann man sich die Symbole im Display im sogenannten BigPicture Modus anzeigen lassen.

    

Beim Cappuccino hat man sogar die Möglichkeit zu wählen ob man zuerst den Milchschaum und dann den Kaffee, oder erst den Kaffee und obendrauf den Milchschaum haben möchte – ganz nach Geschmack. So oder so, der Milchschaum hat eine wunderbare cremige Konsistenz, ist super luftig und fluffig – er ist schlichtweg ein Gedicht. Auf Wunsch bereitet die Nivona CafeRomatica 841 auf Knopfdruck gleichzeitig zwei Tassen zu – so muss man nicht immer die Tassen hin und her wechseln, sondern man stellt einfach zwei Tassen nebeneinander unter den Auslauf – fertig.

Im Display gibt es noch eine Funktion mit der Bezeichnung „Mein Kaffee“. Mit dieser Taste kann man seine 10 liebsten Kaffeerezepte abspeichern – das bedeutet, dass man nicht nur die jeweiligen Sorten fest programmieren kann, sondern man kann den Rezepten auch Namen – so wie bspw. „Kaffee Petra“ – zuweisen, genial oder? Der eine mag den Kaffee mild, der andere etwas stärker usw. – dadurch, dass man die einzelnen Kaffeerezepte individuell abspeichern kann, spart man sich eine Menge Einstellungen. Kommt die Schwester bspw. zu Besuch, drückt man einfach auf „Kaffee Marion“ – und schon bekommt sie ihren Kaffee genau so, wie er ihr am besten schmeckt – diese Idee finde ich echt genial!

Und nun zum Thema Hygiene: Vielleicht hat der ein oder andere von euch – genau wie ich – bereits mit anderen Kaffeevollautomaten Erfahrungen gemacht. Normalerweise ist es so, dass man bei den Kaffeevollautomaten nach dem Bezug eines Latte Macchiatos oder Cappuccinos, den Schlauch der die Milch ansaugt, immer direkt nach jedem Bezug reinigt. Dafür muss der Schlauch abgenommen werden und unter heißem Wasser abgespült werden – das ist nicht nur super unkompliziert, sondern auch noch absolut lästig. Wenn man nicht aufpasst, dann können im Schlauch noch Rückstände bleiben, wodurch sich schnell gefährliche Keime und Bakterien bilden können. Nivona hat ein ganz eigenes System im Hinblick auf die Schlauchreinigung entwickelt – und das hat mich besonders fasziniert. Anders als bei anderen Geräten kann man den Schlauch nach dem Bezug eines Milch-Mischgetränkes ganz einfach in die dafür vorgesehene Öffnung an der Tropfschale stecken.

Dann dreht man den Regler auf „Aufschäumer spülen“, wodurch dieser gespült wird – zuerst wird der Schlauch mit heißem Wasser durchgespült und im Nachgang folgt nochmals ein heißer Dampfstoß – sauberer geht es nun wirklich nicht. Zusätzlich kann man für eine besonders hygienische Reinigung auch noch die Brüheinheit komplett herausnehmen.

Das alles war letztendlich der Grund, warum ich mich für einen Nivona Kaffeevollautomat entschieden habe, denn gerade bei Kaffeevollautomaten ist Sauberkeit das A und O.

Jeder Tag sollte mit einer guten Tasse Kaffee beginnen – und wenn man diese auch noch ganz unkompliziert per Tastendruck bekommt, dann ist schon früh morgens – dank der Nivona – meine Welt in Ordnung. Durch Mr. Milli wurden wir absolut fachmännisch beraten und sind super zufrieden mit unserer neuen Errungenschaft.  Wenn auch ihr über eine Neuanschaffung nachdenkt, dann kann ich euch definitiv empfehlen bei Mr. Milli nachzufragen und sich dort über die Vor- und Nachteile der jeweiligen Geräte zu informieren – und solltet ihr euch dann ebenfalls für eine Nivona entscheiden, dann bekommt ihr sie bei Mr. Milli auch definitiv zu einem fairen Preis.

Haushaltswaren von „Sikendo“…

Durch Zufall bin ich kürzlich auf den Onlineshop von „Sikendo“ gestoßen und habe dort ein paar praktische Haushaltswaren entdeckt – so wie bspw. Diese EasyLife Allzweckschere.

Die Schere ist super praktisch, da sie nicht nur jede Menge unterschiedlicher Materialien wie Papier, Pappe, Kunststoff und sogar Metall schneidet, sondern sie kann gleichzeitig auch als Flaschenöffner genutzt werden. Das Material ist aus robustem, rostfreiem Edelstahl und man kann sie bei Bedarf sogar in der Spülmaschine reinigen. Dank der Softtouchgriffe liegt die Schere prima in der Hand. Ein echter Helfer für vielerlei Dinge.  Auch dieser Glasdeckelöffner „Lift-Boy“, mit einstellbarem Mechanismus, ist wirklich genial.

Ich glaube die meisten von euch kennen das, wenn man versucht ein Glas aufzumachen, und der Deckel sich keinen Millimeter bewegt. Schnell kann dabei ein falscher Griff in den Handgelenken ziehen – zumindest ist es mir schön öfter so ergangen. Dieser Öffner jedoch hat einen speziellen Griff, mit dem sich alle möglichen Gläser- bzw. Flaschengrößen ruck zuck öffnen lassen.

Wenn ihr auch auf der Suche nach Produkten seid, die einem das Leben leichter machen, dann schaut ruhig mal bei Sikendo rein. Neben Haushaltswaren findet man auch Beauty- und Wellnessprodukte, Eisenwaren, Deko-Artikel und vielerlei mehr.

Qeridoo „Sportrex1-2019“

*Werbung*   Qeridoo ist deutscher Hersteller im Bereich Kinderartikel, bzw. Kinderfahrradanhänger, bei denen das Augenmerk insbesondere auf Multifunktionalität und Sicherheit liegt. Auch in diesem Jahr hat Qeridoo wieder ein neues, bzw. ein überarbeitetes Modell rausgebracht – und zwar den Sportrex1-2019.

Der Sportrex1 ist aber nicht nur als Kinderwagen perfekt geeignet, sondern er ist durchaus ein multifunktionaler Allzweckanhänger, der auch als Buggy oder sogar als Fahrradanhänger genutzt werden kann.

Momentan erobern E-Bikes den Markt und gerade bei längeren Touren ist solch ein Anhänger Gold wert. Zwar gibt es den Sportrex1 schon länger, aber bei dem 2019er Modell wurden – bis auf das gleichbleibende Design – in Punkto Sicherheit nochmal einige Dinge erneuert, bzw. deutlich verbessert. So wurden zusätzlich in verschiedenen Bereichen noch einige Reflektoren angebracht, um besser gesehen zu werden. Die Aluprofile sowie die Querstreben wurden beim neuen Modell noch stärker und belastbarer gemacht und die zusätzliche Schwerlastplatte im Kofferraum sorgt zum einen für die Lastverteilung und schützt gleichzeitig den Boden. Das ist gerade beim Fahrradfahren sehr wichtig, da E-Bikes deutlich schneller unterwegs sind als normale Fahrräder und die Stabilität dahingehend extrem wichtig ist – besonders wenn ein Kind an Bord ist.

      

Auch das ergonomische Komfort-Sitzsystem, mit weicher Rundumpolsterung, wurde nochmal komplett überarbeitet. Nicht nur, dass das Kind in der größeren Fahrgastzelle mit erhöhtem Kopffreiraum deutlich besser geschützt ist, dank der SmartLock-Funktionen ist die Bedienung des Gurtsystems auch noch wesentlich einfacherer und sicherer geworden.

Der Innenraum hat jetzt ein regulierbares Belüftungssystem und das 3-IN-1-Verdeck wurde ebenfalls stark verbessert. Beim Material hat man speziell darauf geachtet, das es wasserabweisend und mit einem hohen UV-Schutz von 50+ ausgestattet ist. So kann man auch bei intensivem Sonnenschein sicher sein, das keine UV-Strahlen eindringen. Dank des feinmaschigen Netzstoffes werden sowohl Schmutzpartikel als auch lästige Insekten ferngehalten. Die Fenster sind mit einer zusätzlich ausrollbaren Folie versehen, damit kein Spritzwasser eindringen kann. Ihr seht, das Kind ist auf jeden Fall bestens geschützt.

     

Das waren nur ein paar wenige Beispiele der Dinge die sich am Sportrex1 geändert haben. Großartig wie viel Wert hier insbesondere auf die Sicherheit gelegt wird. Besonders erwähnen möchte ich auch noch das reichhaltige Zubehör, das es für den Sportrex1 gibt. Der Sportrex1-2019 ist zwar in der Grundausstattung schon bestens ausgestattet, aber das ergänzbare Zubehör bietet viele weitere Möglichkeiten. Durch den Einsatz einer Babyschale, eines Maxi Cosi, dem Fellsack für Kinder, oder gar dem Sitzverkleinerer, kann man den Kinderwagen quasi schon von Geburt an verwenden – das ist total genial. Besonders toll finde ich aber auch bspw. das Jogger-Set, denn durch das mit Luft gefüllte Buggyrad stellen auch Feld- und Waldwege für den Sportrex1 kein Problem dar. Sogar die Wintersportler können Ihr Kind, oder die Ausrüstung darin mitnehmen, denn das kompatible Ski-Komplettset macht den Sportrex1 zu einem absoluten Allrounder.

Insgesamt kann man sagen dass der Sportrex1 von Qeridoo nicht nur absolut stabil und hochwertig verarbeitet, sondern auch bezahlbar ist. Preis-Leistung stimmen hierbei hundertprozentig überein. Ihr seht, nicht umsonst wurde der Sportrex von Qeridoo 2019 mit dem Plus X Award ausgezeichnet – der weltweit größte Innovationspreis für Lifestyle, Sport und Technologie. Das sagt doch nun wirklich alles, oder?

KLEO Flaschenkühlschrank…

*Werbung*    Sicher kennt ihr das auch – die langersehnten warmen Temperaturen kommen endlich – und man freut sich auf gemütliche Grillnachmittage mit Freunden. Doch wo soll man die ganzen Getränke dafür kühlen? Klar kann man im normalen Kühlschrank ein paar Flaschen unterbringen, aber das reicht eben nicht aus. Deshalb haben wir uns im Kühlmöbel247-Onlineshop nach einer Alternative umgeschaut – und dort diesen praktischen KLEO Flaschenkühlschrank KBC 390 S bestellt.

                        

Ein tolles Teil sage ich euch! Nicht nur, dass dieser Flaschenkühlschrank schick aussieht – nein, es passt auch eine Menge rein. Bei 390 Litern Inhalt, sitzt man sooo schnell nicht auf dem Trockenen. 🙂 Besonders gut finde ich, dass die Glastür selbstschließend ist – so ist immer gewährleistet, dass die Temperatur gleich bleibt und vor allem sieht man immer wieviel Vorrat noch da ist – nicht zuletzt auch durch die integrierte Beleuchtung, die sich durch einen Lichtschalter bei Bedarf einschalten lässt. Standardmäßig ist der Kühlschrank sogar mit einem Schloss ausgestattet – das ist für uns zwar nicht von Bedeutung, schadet aber sicher auch nichts. Er kühlt in einem Temperaturbereich von +2⁰C bis +10⁰C und hat eine automatische Abtaufunktion mit Tauwasserverdampfer. Nun haben wir immer genügend gekühlte Getränke vorrätig und werden hoffentlich viele Jahre Freude daran haben 🙂

Dadurch, dass die Produkte durch „Kühlmöbel247“ selbst importiert werden, bekommt der Endkunde die Ware zu fairen Preisen angeboten. Das Sortiment richtet sich – mit Kühlregalen, Eisvitrinen, bis hin zu einer riesen Auswahl an Kühlschränken von namhaften Herstellern – überwiegend an Gastronomie und Großküchen – aber letztendlich ist für jeden etwas dabei. Der Preis für diesen Flaschenkühlschrank liegt bei knapp 600 € – für ein Gerät in dieser Größenordnung ist das absolut in Ordnung!