Magicrete – tschechischer Hersteller von Verblendsteinen und Betonprodukten

Wir möchten unseren Flur verschönern und sind bei der Suche nach geeigneten Verblendsteinen im Internet auf den tschechischen Hersteller Magicrete gestoßen. Das Unternehmen gibt es schon einige Jahre und hat sich als einer der führenden tschechischen Hersteller auf dem Markt etabliert. Die Produktpalette ist vielfältig und man bekommt bspw. von Verblendsteinen über Wandpaneele und Ziegelsteinen alles was man sich nur vorstellen kann – und das sogar in unterschiedlichsten Farbvarianten. Ganz gleich ob man Produkte für den Innen- oder Außenbereich benötigt – für Fassaden-, Wand-, Sockel-, Mauer-, Schornstein- oder Kaminverkleidung – bei Magicrete wächst das Sortiment stetig und ist daher auch sehr weitreichend.   

Die hochwertigen Materialien durchlaufen unterschiedliche Qualitätskontrollen, damit sie zum einen den hohen Anforderungen gewachsen sind sowie einer langen Lebensdauer standhalten. Da viele der Produkte für den Außenbereich geeignet sind, müssen sie natürlich auch gegen äußere Einflüsse und extremen Witterungsverhältnissen resistent sein.

Die von uns ausgewählten Verblender sind sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet, aber wir werden sie ja wie bereits erwähnt im Flur einsetzen. Und das sind sie 🙂

Stein

Wunderbare Verblendsteine der Serie TVD, die von der Struktur her wie  gespaltener Schiefer aussehen. Diese Kunstschiefer-Verblender sind in 14 unterschiedlichen Farben erhältlich – einer schöner als der andere – und wir haben uns für „Toronto“ entschieden.

Obwohl die Steine aus Tschechien geliefert wurden, waren sie bereits innerhalb weniger Tage da. Ordentlich in Kartons verpackt wurden sie auf einer kleinen Palette angeliefert. Und dann konnte es auch schon bald losgehen. Zuerst haben wir uns überlegt, wie wir unseren Flur optisch am besten mit diesen Steinen auflockern, ohne dass es zu gedrückt wird – und dann hatten wir eine tolle Idee. Zuerst haben wir unten im Flur einen breiten Streifen dieser Steine angebracht. Dafür haben wir den Fliesenkleber angerührt, die Steine an die Wand geklebt – fertig. Ruck zuck hatten wir eine wohlige Atmosphäre in unserem Hauseingang – und das mit nur ein paar wenigen Handgriffen. Seht selbst, sieht das nicht wunderbar aus?

Verlegung - Bild 2      Verlegung - Bild 3

Damit der Flur aber insgesamt ein Hingucker wird, wollten wir auch im Treppenhaus mit diesen Steinen etwas Besonderes fertigstellen – und ich möchte mal behaupten, dass uns das auch gelungen ist. In übereinander angeordneten Rechtecken wurden im Treppenaufgang diese tollen Steine versetzt angebracht und machen das Gesamtbild nahezu perfekt. Ich hätte nie gedacht, dass man mit so kleinen Akzenten solch große Veränderungen bewirken kann. Wahnsinn, oder?

Treppenhaus 1    Treppenhaus 2

Treppenhaus 3

Natürlich muss der Flur nun auch noch bei Gelegenheit neu verputzt werden, damit alles rundherum zusammenpasst und stimmig ist. Sobald dies geschehen ist, werde ich natürlich hier auf meinem Blog wieder darüber berichten.