Gigaset GS370 plus

Hallo Leute, passend zur Weihnachtszeit hat Gigaset gerade ein ganz neues Smartphone mit Betriebssystem Android auf den Markt gebraucht – und zwar das Gigaset-GS370.

   

Genau wie der Vorgänger ist auch dieses Modell in zwei unterschiedlichen Varianten erhältlich, als GS370, mit 3 GB RAM Arbeitsspeicher und 32 GB internem Flash-Speicher – und als Gigaset GS370 plus, mit 4 GB RAM Arbeitsspeicher und 64 GB internem Flash-Speicher. Beide Modelle sind durch eine zusätzliche Speicherkarte nochmal um bis zu 128 GB erweiterbar, genial, oder? So hat man jede Menge Platz für Fotos, Musik, Videos und vielerlei mehr. Das Smartphone hat einen sogenannten 3-fach-Einschub und bietet somit Platz für gleich zwei Nano-SIM-Karten und zusätzlich für eine Micro-SD-Karte. Das ist bspw. dann sehr nützlich, wenn man das Smartphone gleichzeitig privat und beruflich nutzen möchte. Man hat quasi alle Kontakte und sonstige Daten auf einem Handy und kann trotzdem zwischen zwei verschiedenen SIM-Karten zwischen beruflich und privat unterscheiden – ein zweites Handy wird daher völlig überflüssig. Ich finde das super praktisch.

Auch optisch wirkt das schlanke Design in Kombination mit dem hochwertigen Aluminium-Metallgehäuse überaus elegant.

Alles in allem hat Gigaset mit dem GS370 sowohl beim Display, als auch in Bezug auf die Ausstattung nochmal ordentlich einen drauf gesetzt. Das IPS Panorama-Display beim GS370 ist ganze 5,7“ groß und bedeckt somit fast die ganze Front. Dadurch, dass die Oberfläche des Glases nicht nur kratzfest ist, sondern einen sogenannten Anti-Smudge-Effekt hat, bleiben deutlich weniger Fingerabdrücke und Schmutz darauf haften. Das ist wirklich eine tolle Sache, zumal die Glasscheibe des Smartphones dadurch nicht mehr ständig verschmiert ist. Das finde ich echt prima durchdacht, denn dadurch benötigt man nicht zusätzlich noch einen extra Displayschutz.

Dank des schnellen, leistungsstarken Octa-Core Prozessor mit 1,5 GHz sowie der Datenverbindung 4G LTE können auch unterwegs große Datenmengen empfangen bzw. versendet werden. Verbindungen mit Bluetooth und WLAN verstehen sich von selbst, aber absolut begeistert bin ich auch bei diesem Modell wieder von der „Voice over WiFi-Funktion“ (VoWiFi). Damit ist das Telefonieren über WLAN-Netze möglich – und das in einer TOP-Sprachqualität. In manchen Ballungsgebieten ist die Netzabdeckung des Mobilfunkanbieters oftmals so schlecht, dass Störungen regemäßig auftreten – so auch bei uns. Mit Voice over WiFi kann ich nun auch von zuhause aus störungsfrei und ohne Probleme telefonieren.

Der schnell aufladbare Lithium-Polymer-Akku mit 3000 mAh Speicherkapazität hält bis zu 450 Stunden Standby-Zeit und kann parallel auch als Powerbank für andere Geräte genutzt werden. Auch andere externe USB-Geräte wie bspw. USB-Sticks oder Tastaturen kann man daran anschließen. Aber auch sonst bietet das Android-Smartphone noch ein paar tolle Besonderheiten – so ist es bspw. mit einem sogenannten Multifunktions-Fingerabdruckscanner ausgestattet – bedeutet, dass man alternativ zu einem PIN-Code, seinen Fingerabdruck scannen kann, damit niemand sonst Zugriff darauf hat. Mehr Sicherheit geht nun wirklich nicht. Oder aber man kann mittels Direct Share Inhalte mit nur einem Klick teilen, oder mehrere Apps gleichzeitig bedienen.

Mein absolutes Highlight am GS370 ist jedoch die Kamera. Ich liebe es immer und überall Fotos zu machen oder auch Videos zu drehen – und die Kamera am GS370 bietet definitiv allerhöchsten Komfort. Das Smartphone verfügt sogar über zwei Kameras – über eine Dual-Hauptkamera mit 13 Megapixel und einer integrierten „Phase Detection Auto Focus-Technologie“ (PDAF), die dafür sorgt, dass sich die Kamera beim fotografieren besonders schnell scharf einstellt. Und dann gibt es noch die Frontkamera mit 8 Megapixel und 120°-Weitwinkel-Objektiv.

Damit sind bspw. wunderbare Panorama-Aufnahmen möglich. Um tolle, einzigartige Fotos zu schießen kann man zwischen vielen unterschiedlichen Effekten wählen. Ob Beauty-Modus, die Bild-im-Bild-Funktion, oder der neue Bokeh-Effekt, mit dem man die Hintergrundunschärfe gezielt zur Bildgestaltung einsetzen kann. Durch die IPS-Technologie (In-Plane Switching) ist der Kontrast super scharf und die Farben wunderbar lebendig. Alles in allem gibt es bei diesem Modell viele tolle Highlights zu entdecken. Smartphones stehen auf dem Weihnachts-Wunschzettel oftmals ganz oben – und dieses hier kann ich definitiv empfehlen. Es bietet sehr viele Möglichkeiten, ist einfach in der Handhabung und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auch. 🙂