Archiv der Kategorie: Bau / Projekte

Laminat Fußbodenbelag „Bodenschatz Trendlife 8V Fordham Heights“

*Werbung*    Vor kurzem haben wir unseren Flur komplett renoviert – und von der Decke bis zum Boden quasi alles neugestaltet. Vorher waren als Bodenbelag blaue Fliesen darin, die zwar schön waren, aber im Eingangsbereich doch eher dunkel gewirkt haben. Um den Raum insgesamt heller zu gestalten, haben wir uns überlegt, für den Boden ein helles Laminat zu nehmen. Laminat ist durchaus eine prima Alternative zu Fliesen, da es ebenfalls sehr strapazierfähig und unempfindlich ist, dabei aber deutlich wohnlicher aussieht. Bei unserer Suche nach einem passenden Produkt sind wir online auf dein-bodenschatz.de/  gestoßen – ein Hersteller für hochwertige Bodenbeläge, der neben seinen Filialen in Köln, Bergisch Gladbach und Gummersbach, die Produkte zusätzlich über einen Onlineshop vertreibt und der Slogan „Bodenschatz…wirklich geiler Boden!“ ist nun auch aus unserer Sicht absolut passend. 😊 Wer sich den Boden lieber im Original anschaut, statt auf einem Bild, der kann ganz unkompliziert vorab ein Muster davon anfordern und es sich dann in Ruhe zuhause anschauen. So ist man bei seiner Auswahl auf jedenfalls auf der sicheren Seite.

Bei „Dein Bodenschatz“ findet man eine riesige Auswahl an Bodenbelägen wie Parkett, Klickvinyl und eben auch viele unterschiedliche Laminate. Da wir eine ziemlich genaue Vorstellung hatten, stand unsere Entscheidung auch relativ schnell fest und deshalb haben wir uns kurzerhand für diesen wunderschönen Laminatboden Bodenschatz Trendlife 8V Fordham Heights (Art. Nr.:  BSLB-5001-0029) entschieden.

Absolut genial fanden wir das man online die Möglichkeit hat den Boden LIVE im eigenen Raum anzusehen. Dafür geht man einfach auf das ausgewählte Laminat und lädt dann mit einem Klick auf das Kamerasymbol ein Foto des entsprechenden Raumes hoch. Das ist wirklich der Hammer! Man sieht nicht nur wie der komplette Raum dann mit dem ausgewählten Laminat aussehen würde, sondern man kann auch noch die Oberfläche drehen, um zu sehen wie die Verlegung optisch am besten passt. Das ist echt großartig und macht die Entscheidung um einiges einfacher!

    

Natürlich haben wir gleich alles komplett bei Dein Bodenschatz bestellt – also neben dem Laminat, auch die Dämmunterlage, die Sockelleisten sowie den entsprechenden Montagekleber dazu. Im Anschluss an die Bestellung kann man sich dann entscheiden ob man die Lieferung gegen Aufpreis nach Hause wählt, oder die Ware doch lieber in einer der Filialen abholen möchte. Wir haben uns ganz bequem für die Anlieferung entschieden und innerhalb kürzester Zeit konnte es dann auch schon losgehen. Um den Trittschall auf ein Minimum zu reduzieren, wurde zuerst die Dämmunterlage komplett verlegt.

     

Dadurch, dass die Dämmunterlage auf Rollen ist, war die Verlegung auch im Nu erledigt und dann ging es auch schon mit dem Laminatboden los. Das Laminat hat eine Aufbauhöhe von insgesamt 8 mm und wird ganz unkompliziert mit der sogenannten Klick-Verbindung ineinandergesteckt und schwimmend verlegt. Nach und nach wurden die Laminatdielen passend zugeschnitten, ineinandergesteckt, und vorsichtig aneinandergelegt. Dadurch, dass die einzelnen Bretter 1285 mm lang und 192 mm breit sind, konnte man quasi zusehen wie Stück für Stück ein wunderschöner Boden entsteht.

     

Nachdem alles fertig verlegt war mussten zu guter Letzt nur noch die Sockelleisten angebracht werden. Bei „Dein Bodenschatz“ findet man auch Sockelleisten in vielen unterschiedlichen Höhen, so dass sicherlich für jeden das passende dabei ist. Wir persönlich finden weiße Sockelleisten toll – zum einen, weil sie farblich nicht nur wunderbar abstechen, sondern den Raum optisch insgesamt sogar noch etwas größer wirken lassen.

Seht selbst, der Fußboden ist einfach nur traumhaft geworden. Die Oberfläche in Holzoptik sieht einfach nur klasse aus und lässt den Raum insgesamt viel wohnlicher wirken. Sowohl optisch, als auch von der wunderschönen Maserung, bzw. Struktur, ist er kaum von echtem Holz zu unterscheiden. Hinzu kommt, dass die Oberfläche extrem pflegeleicht ist und sich Flecken darauf problemlos wieder entfernen lassen.

    

Übrigens ist der Bodenschatz Laminatboden „Trendlife 8V Fordham Heights“ auch für die Verlegung auf Fußbodenheizung geeignet, was sicherlich für den ein oder anderen auch ein ganz wichtiger Aspekt ist. Da das Laminat qualitativ sehr hochwertig ist, kann er sogar in Bereichen mit höherer Beanspruchung eingesetzt werden – so wie bspw. für gewerbliche Bereiche. Wie auch immer – wir sind absolut begeistert von „Dein Bodenschatz“ und würden jederzeit wieder auf dieses Laminat zurückgreifen – nicht zuletzt, weil das Holz dafür auch noch aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt. In der heutigen Zeit sollte auch das für jedermann ein großes Thema sein! Also Leute, falls ihr gerade auch die Zeit für Renovierungsarbeiten nutzt, dann solltet ihr unbedingt mal bei Dein-Bodenschatz reinschauen – egal ob online, oder in einer der Filialen. Die Qualität der Produkte ist toll und die Preise sind mehr als fair. Ich wette ihr seid anschließend genauso begeistert wie wir!

Terrassendielen Douglasie…

*Werbung*   Das Frühjahr ist nun endlich da und die ersten Sonnenstrahlen lassen sich so langsam blicken – natürlich möchte man nun auch möglichst jede freie Minute draußen verbringen. Nachdem wir im letzten Jahr erst den Sichtschutz bei uns erneuert haben, wollten wir in diesem Frühjahr unsere Terrasse neu gestalten – und zwar mit Terrassendielen aus Holz. Zum einen weil Holz unglaubliche Gemütlichkeit ausstrahlt – und zum anderen, weil das momentan dort vorhandene Pflaster von einer unschönen Flechte befallen ist.

Zuerst haben wir uns im Internet ein wenig informiert was es überhaupt für Möglichkeiten gibt. Auch WPC-Terrassendielen wären eine Alternative gewesen – wobei wir uns aber letztendlich doch für Holz entschieden haben, da dieses Material eine ganz besondere Atmosphäre schafft. Im Holz-Wohnen-Garten-Onlineshop haben wir diese wunderschönen Douglasie-Terrassendielen entdeckt.

Bei Douglasie handelt es sich um ein hartes Nadelholz, das sogar als Bauholz für tragende Konstruktionen zugelassen ist. Gerade wegen der sehr hohen Stabilität sowie Strapazierfähigkeit ist es auch für den Outdoor-Bereich geeignet. Als erstes musste jedoch erstmal eine entsprechende Unterkonstruktion geschaffen werden – und dann konnte das Projekt „neue Terrasse“ beginnen. 🙂

Bei der Auswahl der Dielen konnte man nicht nur verschiedene Längen wählen, sondern sich auch zwischen unterschiedlichen Sortierungen entscheiden, welche sich nicht nur optisch unterscheiden, sondern durchaus auch in der Preiskategorie. Wir haben A/B-Ware gewählt – dies bedeutet, dass die Dielen beispielsweise Astlöcher oder dunkle Stellen vom Rindeneinwuchs aufweisen können – was letztendlich das Gesamtbild sogar noch gemütlicher und rustikaler wirken lässt. Es sind jedoch weder verkratzte noch defekte Bretter dabei. Eine Seite der Dielen ist grob genutet, die andere fein geriffelt. Wie rum man diese auslegt ist letztendlich Geschmackssache – wobei man vielleicht bedenken sollte, dass die feinere Seite weniger rutschig ist, was sicherlich auch nicht ganz unwichtig ist.

Grundsätzlich ist der natürliche Holzton der Douglasie in den Farben rot, rosa und braun wirklich schön anzusehen – besonders in Kombination mit der dekorativen Maserung. Wie bei den meisten Holzarten werden auch hier die naturbelassenen Bretter bedingt durch die Witterungsverhältnisse nach geraumer Zeit grau. Weil das nicht unbedingt schön aussieht, haben wir uns entschieden die Dielen vorab mit einem speziellen Holzpflegeöl im Farbton Bangkirai zu behandeln, welches man ebenfalls bei Holz-Wohnen-Garten als Zubehör bekommt.

Pflegeprodukte wirken wasser- und schmutzabweisend und bieten eine hohe Langlebigkeit. Das Holz wird gegen Vergrauung geschützt und behält dennoch den natürlichen Charakter.

Und dann konnte es endlich losgehen! Die Optik spielt für uns eine große Rolle, denn schließlich will man sich ja auch auf Dauer richtig wohlfühlen. Deshalb wollten wir nicht einfach die Dielen gerade verlegen, sondern haben uns überlegt zusätzlich ein kleines Muster einzubringen. Dafür wurden in regelmäßigen Abständen mehrere Hölzer quer zur Maserung besfestigt, die das Bild deutlich auflockern.

Natürlich ist das alles viel mehr Arbeit, denn die Bretter müssen in unterschiedliche Längen geschnitten und zusammengesetzt werden. Hinzu kommt, dass das Holz für die Befestigung vorgebohrt werden muss, damit es beim Verschrauben nicht splittert bzw. reißt. Ganz wichtig ist, dass für die Verschraubungen Edelstahlschrauben verwendet werden, da diese nicht rosten und somit auch keine Verfärbungen entstehen können. In mühevoller Feinarbeit konnte man sehen wie mit jeder einzelnen Diele nach und nach eine wunderschöne Terrasse mit einem ganz besonderen Flair entsteht. Seht selbst, sieht das nicht großartig aus? Das Muster kommt wunderbar zum Vorschein und die Terrasse ist einfach nur traumhaft geworden. Wir sind jedenfalls absolut begeistert von unserer neuen Wohlfühloase. 🙂

Falls ihr auch ein solches Projekt, oder etwas Vergleichbares plant, dann kann ich euch nur empfehlen mal bei Holz-Wohnen-Garten reinzuschauen. Das Sortiment im Bereich Haus- und Gartengestaltung ist breit gefächert – von Terrassen- über Fassadenholz, Blockbohlen, Zaunlatten und vielerlei mehr. Neben Douglasie gibt es noch viele andere unterschiedliche Holzarten wie bspw. Bangkirai, Cumaru, BPC, Thermo-Esche usw. Je nach Geschmack kann man die für sich beste Sortierung wählen – und dank Direktimport bekommt man die Produkte auch noch zu TOP Preisen. Es lohnt sich definitiv!

Terrassen-Sichtschutzelement

*Werbung*   Vor einiger Zeit haben wir uns bereits bei Glasscheibe24 eine Glasabdeckung für unsere Theke anfertigen lassen. Jetzt bekamen wir die Möglichkeit ein weiteres Projekt fertigzustellen – und zwar ein Sichtschutzelement für unsere Terrasse aus braun-satiniertem VSG-Sicherheitsglas.

Verbundsicherheitsglas – auch VSG-Glas genannt – zeichnet sich durch eine besonders hohe Stabilität und Tragkraft aus, deshalb wird es vorwiegend für Glasgeländer, Glasbrücken, begehbare Verglasungen und ähnliches verwendet. Bei der Herstellung werden zwei Glasscheiben aneinander geklebt. Zwischen den Scheiben liegt eine dünne, vollkommen durchsichtige Folie, die die Scheiben fest miteinander verbindet und somit für verstärkte Stabilität sorgt – die Durchsicht des Glases wird dabei jedoch in keinster Weise beeinträchtigt. Geht dennoch mal eine Scheibe kaputt, dann fallen keine Glassplitter herunter, weil diese an der innenliegenden Folie kleben bleiben. Die Verletzungsgefahr ist also nahezu ausgeschlossen!

Das VSG Glas gibt es in unterschiedlichen Stärken – wir haben für das Sichtschutzelement 8 Millimeter starkes Glas gewählt. Um auch wirklichen Sichtschutz zu erzielen, haben wir den Sichtschutz aus satiniertem Glas – also aus sogenanntem Milchglas – fertigstellen lassen. Es lässt zwar genügend Licht durch, aber eben keinen unerwünschten Durchblick – und somit schafft man sich ein wenig vertrauliche Atmosphäre. Für die Befestigung fanden wir diese Glashalter, inklusive Abstandshalter aus Gummi, ganz passend.

     

Sie haben eine halbrunde Form und sind aus hochwertigem, poliertem Edelstahl. Überall dort wo Glasscheiben senkrecht montiert werden sollen, werden diese Halter eingesetzt. Zuerst haben wir neue Edelstahl-Pfosten gesetzt, woran anschließend die Glashalter befestigt wurden.

             

Die Scheibe wird bei der Befestigung quasi beidseitig darin eingespannt – das ist einfach und völlig unkompliziert!

     

Mit wenig Aufwand haben wir die einzelnen Glasscheiben mit den entsprechenden Verbindungselementen im Nu zu einem wunderbaren Sichtschutz aufgebaut. Zum Schluss wurde noch das Edelstahlgeländer als Abschluss angebracht, was zusätzlich noch mehr Sicherheit bietet. Die Terrasse ist dadurch optisch zu einem wunderschönen Blickfang geworden. So lässt es sich draußen genießen! 🙂    

  

Wieder einmal sind wir mit Produkt und Service von Glasscheibe24 rundum zufrieden – von der Herstellung, über den Kundenservice, bis hin zum Preis stimmt einfach das Gesamtpaket. Schaut doch auch mal auf die Homepage – ihr werdet sehen, es gibt viele Möglichkeiten etwas Tolles aus Glas zu zaubern. 🙂

BoxCTRL von Becker-Antriebe…

*Werbung*   Smart Home ist mittlerweile in vielen Bereichen ein ganz großes Thema – zum einen, weil sich die Systeme den unterschiedlichsten Ansprüchen anpassen und zum anderen, weil man dadurch maximal flexibel ist. Da wir bereits in einigen Smart-Home-Bereichen unterwegs sind, wollten wir nun auch gerne, im Zuge unserer Renovierungsarbeiten im Schlafzimmer, unseren Rollladen mit einem Funkantrieb umrüsten. Nachdem wir uns ein wenig im Internet informiert haben, was es in diesem Bereich so alles gibt, sind wir auf die Firma Becker-Antriebe gestoßen, ein deutscher Hersteller für Antriebe und Steuerungen – insbesondere für die Bereiche automatisierte Rollläden  und Sonnenschutz. Je nachdem, wie man seinen Rollladen steuern möchte gibt es entsprechende Möglichkeiten – z.B. per Schalter an der Wand, Zeitschaltuhr oder sogar über mobile Endgeräte wie das Smartphone. Zudem kommt es noch auf die Rahmenbedingungen an, z.B. die Größe des Rollladens, damit der Antrieb die passende Zugkraft hat. So kann jeder das für sich passende Modell wählen. Wir haben uns für einen Antrieb der Serie BoxCTRL entschieden.

Das Besondere an dem Rollladenantrieb „BoxCTRL“ ist, dass er über eine FRITZ!Box  verbunden wird – und die findet man ja nun wirklich nahezu in jedem Haushalt. Allerdings gilt das lediglich für alle DECT-fähigen Geräte-Versionen ab FRITZ!OS 7.20 und höher. Ich glaube die meisten von euch kennen das – normalerweise benötigt man für jedes Smart-Home-Produkt wieder eine separate Zentrale, eine Basisstation oder ähnliches, für die wiederum eine Steckdose frei sein muss. Das ist bei diesem Rollladenantrieb glücklicherweise nicht so, was nur einer von vielen Vorteilen ist. Es gibt mehrere Möglichkeiten die Antriebe zu steuern – wir haben uns für den bedrahteten Einfach-Taster, in Kombination mit der Smart Home Steuerung über die FRITZ!App Smart Home entschieden.

Die Installation war super einfach und auch die App war ruckzuck auf dem Smartphone installiert.  Zwar hatten wir beim Einstellen des Rollos zunächst einen kleinen Denkfehler, aber nach Rückfrage mit dem Kundenservice bekamen wir schnell eine kompetente Rückmeldung, die unser Problem umgehend gelöst hat – so wünscht man sich das! Manchmal denkt man einfach viel zu kompliziert.

Jetzt können wir unseren Rollladen quasi von überall auf der Welt bedienen. Bestimmt fragt der ein oder andere sich jetzt wofür das überhaupt notwendig sein sollte? Das kann ich euch sagen – in erster Linie natürlich wegen dem Sicherheitsaspekt. Ist man bspw. einige Tage im Urlaub, kann man den Rollladen aus der Ferne individuell steuern. Entweder so wie wir über das Smartphone, oder eben alternativ bspw. über eine Zeitschaltuhr.

    

Die meisten Leute machen die Rollos normalerweise komplett runter, wenn sie für längere Zeit wegfahren. Das ist auffällig und bietet möglichen Einbrechern ideale Bedingungen. Durch das individuelle verstellen sieht es zumindest so aus als wäre jemand zuhause. Aber auch damit die Pflanzen nicht kaputtgehen ist es sinnvoll tagsüber Licht reinzulassen. Ihr seht, Smart-Home-Rollläden haben durchaus vielerlei Vorteile.

Das alles zeigt eigentlich schon wie gut die „BoxCTRL“ ist. Das Beste jedoch ist, dass man auch in Punkto Sicherheit richtig mitgedacht hat, denn durch die integrierte, sensible Hinderniserkennung, werden Störquellen, wie bspw. Blumenkästen, erkannt, das Herunterfahren sofort gestoppt und die Anlage dadurch geschützt. Wir sind absolut begeistert und werden in naher Zukunft ganz sicher weitere Rollläden umrüsten. Falls ihr auch etwas in der Art plant, dann solltet ihr euch unbedingt mal bei Becker-Antriebe informieren. Übrigens, wem das notwendige, handwerkliche Geschick für sowas fehlt, der kann sich die Antriebe auch durch einen qualifizierten BoxCTRL-Partner montieren lassen. 🙂

wunderschöne Tapete aus dem Tapetenshop…

 *Werbung*   Wir erneuern gerade unser Schlafzimmer – von der Decke, über den Fußboden, bis hin zur Tapete – alles neu. 🙂 Da wir unsere letzte Tapete bereits aus dem Tapetenshop hatten und super zufrieden – sowohl von der Qualität, als auch vom Preis-Leistungsverhältnis – waren, stellte sich für uns gar nicht die Frage wo wir diesmal nach Tapete schauen. Klar ist das immer so eine Sache, wenn man sich Bilder im PC anschaut, aber hat man erstmal seine Favoriten rausgesucht, dann bietet der Tapetenshop einem die Möglichkeit sich vorab kostenlose Musterstücke zu bestellen. Ich finde das ist eine prima Alternative, denn so sieht man wie die Tapete im Original aussieht und kann anschließend mit gutem Gewissen die Bestellung tätigen. Schon beim letzten Mal war ich überrascht wie originalgetreu die Bilder sind – und diesmal wieder. Bei unserer Musterauswahl waren prompt diese Tapeten bei, mit denen wir unser Schlafzimmer verschönern wollten, bzw. verschönert haben. 🙂

   

Auf der Kopfseite unseres Bettes hängt bereits ein großes Glasbild, mit einem wunderschönen Blumenmotiv in den Farbtönen orange, blau und braun. Passend dazu haben wir die Wand rechts und links neben dem Glasbild nun mit der Tapete „Bohemian Burlesquekombiniert, die ebenfalls eine Farbkombination aus einem blauen Grundton, mit braun-schaffierten Effekten, in einer Art Vintage Look hat. Eine gute Entscheidung, denn ihr seht, es ist richtig schön geworden.

Da unser übergroßer Schrank eine Wand fast komplett verdeckt, muss hier nur ein kleines Stück rechts und links an den Seiten mit Tapete angepasst werden. Die anderen beiden Wände wollten wir ebenfalls in unterschiedlichen Dekoren tapezieren, damit der Raum eine ganz besondere Atmosphäre bekommt – was uns mehr als gelungen ist. Zum einen mit dieser traumhaften Tapete aus der Kollektion „Designdschungel2“, deren Grundton wollweiß ist, mit einer herrlichen Struktur aus vielen gestanzten Ästen und kleinen Blütenblättchen. Die Struktur in sich schimmert leicht silbrig, was der Tapete eine wahnsinnig schöne, extravagante Optik verleiht.

Für die andere Wand haben wir zu guter Letzt diese Tapete aus der Serie „Hygge“ gewählt, die mit ihrem dezenten Dekor aus Blumen bzw. Blättern in sanften Naturtönen, das Gesamtbild abrundet.

Dank dieser traumhaften Tapeten ist unser Schlafzimmer nun zu einer richtigen Wohlfühloase geworden – ich bin wieder einmal absolut begeistert. Es ist so praktisch die Tapete einfach ganz problemlos im Internet zu bestellen – ganz ohne Risiko. Man muss nicht von einem Laden in den nächsten ziehen, um dann doch möglicherweise deprimiert weiterzufahren, bis man endlich etwas Passendes gefunden hat. Der Tapetenshop gehört zum Hersteller A.S. Création Tapeten AG, der sicherlich vielen bekannt sein dürfte. Schaut doch mal auf die Homepage – ihr werdet sehen, die Vielfalt der Tapeten in den tollsten Farben, Materialien und Strukturen lässt keinen Wunsch offen.

ESG-Sicherheitsglas von GlasStar…

*Werbung*    Bereits vor einiger Zeit habe ich hier auf meinem Blog über eine Glastür aus dem Glas-Star-Onlineshop berichtet, mit der wir nach wie vor sehr zufrieden sind. Nun haben wir unser Badezimmer modernisiert und eine begehbare Dusche integriert. Als Abtrennung mussten wir eine kleine Mauer ins Bad einziehen, worauf zusätzlich eine Glasscheibe als Spritzschutz befestigt wird. Da wir mit Glas-Star bereits super gute Erfahrungen gemacht haben, haben wir uns dort auch die Glasscheibe ausgesucht und diese auf Maß konfiguriert.

        

Entschieden haben wir uns letztendlich für das sogenannte ESG-Glas (Einscheibensicherheitsglas), da dies, im Hinblick auf Schlag- und Stoßfestigkeit, deutlich stabiler und sicherer ist. Das Konfigurieren geht schnell und einfach – hat man zunächst das entsprechende Maß eingegeben, wird man Schritt für Schritt durch die weiteren Konfigurationsmöglichkeiten geleitet. So kann man bspw. angeben ob die Kanten poliert oder die Ecken abgerundet werden sollen, oder aber ob ggf. Lochbohrungen gewünscht sind. Für uns war noch wichtig, dass die Scheibe mit einer Lotusbeschichtung versehen werden soll. Bei einer Lotusbeschichtung handelt es sich um eine beidseitige Beschichtung, wodurch die Glasscheibe eine Art selbstreinigenden Effekt bekommt. Das Wasser perlt wunderbar von der Scheibe ab und Schmutz bzw. Kalk setzen sich nicht so schnell auf der Oberfläche fest. Gerade fürs Badezimmer ist die Lotusbeschichtung absolut sinnvoll, allerdings muss man bei der Reinigung ein wenig darauf achten mit welchen Reinigungsmitteln man die Scheibe behandelt. Sowohl die hochwertige Qualität, als auch der im Verhältnis eher geringe Preis hat uns wieder mal absolut überzeugt!

Vliestapete aus dem Tapetenshop…

*Werbung*   Auch in diesem Jahr stehen bei uns wieder ein paar Renovierungsarbeiten an. Da wir in unserer Umgebung jedoch keine passende Tapete gefunden haben, haben wir uns mal online umgeschaut und sind dabei auf den Tapetenshop gestoßen – ein Online-Shop der A.S. Création Tapeten AG, einer der führenden europäischen Tapetenhersteller. Dort haben wir diese wunderschöne Vliestapete aus der Kollektion „Flavour“ entdeckt, die es sogar in verschiedenen Farbtönen gibt.

Die Tapete hat einen weißen Hintergrund, mit einem traumhaften Dekor aus Goldmetallic farbigen Blättern und Ranken, die mit einem Glitzereffekt versehen sind. Das Beste daran ist, dass diese Tapete auch noch ganz unkompliziert verarbeitet werden kann, denn sie hat einen geraden Ansatz und muss deshalb nicht nach Muster geklebt werden.

Zu den jeweiligen Tapeten werden einem bei der Auswahl noch weitere Tapeten der gleichen Kollektion angezeigt, die mit dieser kompatibel sind. Da wir Farbe mögen, haben wir uns passend dazu dann noch diese zwei unifarben ausgesucht und jeweils eine Wand damit tapeziert.

Der Raum ist toll geworden und erstrahlt jetzt in wunderschönen fröhlichen Farben. Unglaublich wie schnell man doch mit ein bisschen Farbe und Dekor eine großartige Atmosphäre schaffen kann.

Die Auswahl im Tapetenshop ist riesig groß – und egal für welchen Geschmack oder für welchen Stil – hier sollte jeder fündig werden. Von Tapeten mit metallischer Oberfläche, in Stein-, Holz-, oder Fliesenoptik, mit Schriften und Motiven, bis hin zu hochwertigen unifarbenen Tapeten gibt es im Tapetenshop nichts was es nicht gibt. Wahrscheinlich denken viele von euch Tapeten sollte man besser im Original sehen. Auch das ist kein Problem, denn hat man erstmal seine Auswahl getroffen, kann man sich vorab von jeder Sorte ein Musterstück zusenden lassen. So kann man sich in Ruhe zuhause davon überzeugen – ich jedenfalls würde jederzeit wieder im Tapetenshop bestellen.

Massivholz-Arbeitsplatten von „Worktop-Express“

*Werbung*   Für unsere Theke im Partyraum haben wir uns online nach einer Arbeitsplatte umgeschaut und sind dabei auf Worktop-express gestoßen – Europas führender Online-Spezialist, wenn es um Massivholz-Arbeitsplatten geht. Neben den ganz typischen Holzarten wie Eiche, Buche oder Nußbaum, findet man hier auch diverse andere Holzarten wie Bambus, Zebrano, oder Iroko – einige Produkte auch in Premiumqualität. Wir verwenden gerne auch mal eher außergewöhnliche Materialien oder Farben und haben uns deshalb für eine Iroko-Arbeitsplatte entschieden – diese Holzart war im Oktober sogar neben Eiche und Buche auf der Bestsellerliste. Iroko

Bei Worktop Express hat man die Möglichkeit sich die Arbeitsplatte weitestgehend schon zurechtschneiden zu lassen. Das vereinfacht natürlich so einiges und deshalb haben wir diesen Kundenservice gerne in Anspruch genommen und uns die Arbeitsplatte bereits in der benötigten Breite liefern lassen. So konnten wir direkt mit den Feinarbeiten beginnen und schon nach kurzer Zeit war die Arbeitsplatte für unsere Theke dann bereits fertiggestellt.

Thekenabdeckung   Abdeckung Theke

Nicht nur bei der Verarbeitung wird die hochwertige Qualität des massiven Holzes spürbar, auch optisch ist das dunkel gemaserte Holz wunderschön anzusehen. Der Kontrast mit der dunklen Arbeitsplatte zum Rest der Theke sieht einfach klasse aus – schaut selbst 🙂

Kontrast

Worktop-Express verspricht neben höchster Qualität und einem TOP-Kundenservice auch noch ein super Preis-Leistungsverhältnis. Wir haben uns selbst davon überzeugt und sind mit dem Gesamtpaket absolut zufrieden! Die Anlieferung erfolgt ganz bequem bis ins Haus und man muss nicht unnötig von einem Baumarkt zum nächsten ziehen um sich was passendes auszusuchen. Ist man sich bei der Auswahl nicht sicher, bekommt man sogar vorab Muster zugeschickt. Das spart Zeit, Rennerei und vor allem jede Menge Aufwand. Besonders toll finde ich auf der Homepage die Kategorie mit den Ideen, was man mit Reststücken einer Arbeitsplatte so alles herstellen kann – und da sind einige wunderbare Beispiele aufgeführt. Wir würden definitiv jeder Zeit wieder bei Worktop-Express eine Arbeitsplatte bestellen!

„Travertin Mauerverblender“ von „Naturstein-Paradies M. Wagner“

*Werbung*    Sicherlich könnt ihr euch erinnern, dass ich vor gar nicht all zu langer Zeit hier auf meinem Blog darüber berichtet habe, dass wir in unserem Zuhause diverse Renovierungsarbeiten durchführen möchten. Da wir gern eine Wand im Wohnzimmer mit Natursteinen verblenden wollten, haben wir uns bei der Firma Naturstein-Paradies M. Wagner für super schöne Travertin Mauerverblender entschieden. 
Mauerverblender_Travertin_Cremo-Foto-1-160x160
Die Lieferung war binnen kürzester Zeit bei uns und die Ware war auf einer kleineren Palette sicher verpackt. Alles ganz unproblematisch! Diese wunderschönen Natursteine  gibt es in zwei verschiedenen Farben und wir haben uns für die Farbe “Cremo” entschieden. Sie sind in drei verschiedenen Größen (5 cm, 7,5 cm und 10 cm) erhältlich und somit kann man die Wand ganz individuell nach seinen eigenen Wünschen gestalten. Zunächst haben wir uns überlegt, wo genau der Schrank hin kommt und wie die Wand aussehen soll. Da in diesem Raum auch schon die Decke und der Fußboden in einem hellen Farbton gehalten sind, wollten wir keine einheitliche Steinwand, sondern sind zu dem Entschluss gekommen, vorab mit einer farblich abgesetzten Tapete in dunkelbraun zusätzlich noch Akzente zu setzen. Anschließend wurden dann die Steine einfach mit Fliesenkleber an die Wand geklebt – und fertig war ein Traum aus Naturstein.  🙂 
Nun ist unser Werk vollbracht und die Wand aus Naturstein ist einfach nur wunderschön geworden. Schaut selbst!
Wand WZ - vorletztes Foto1
fertige Wand WZ
 Aus den restlichen Steinen haben wir dann noch die Ecke hinterm Ofen mit den Steinen verblendet, damit alles schön stimmig ist. Nun sieht auch diese Seite wieder klasse aus und das Wohnzimmer ist farblich schön abgestimmt. 
Kamin
Also ihr da draußen, wer auch immer plant sein Heim in eine Naturstein-Oase zu verwandeln – egal ob im Innen- oder im Außenbereich, der sollte sich unbedingt mal auf dieser Homepage umschauen. Ich bin sicher, der ein oder andere von euch, der auf der Suche nach etwas ganz besonderem ist, der wird genauso begeistert sein wie ich. 🙂
 

Fertigstellung des Schiffsbodenparketts der Firma Berg&Berg

 *Werbung*    Vor kurzem habe ich darüber berichtet, dass wir unsern Boden im Schlafzimmer mit Schiffsbodenparkett in Wildeiche, weiss geölt, von der Firma Berg & Berg ausgelegt haben und heute möchte ich ein wenig darüber erzählen.  
Als das Parkett geliefert wurde, waren wir schon ganz gespannt. Der erste Eindruck von den einzelnen Hölzern war schon durchweg positiv, denn dieses Parkett machte sofort einen überaus hochwertigen Eindruck. Natürlich ist das alles eine Frage des Geschmacks, aber wir finden, dass ein geölter Holzboden die Maserung des Holzes deutlich hervorhebt und optisch schöner wirkt. Natürlich ist der Pflegeaufwand bei einem geölten Boden etwas größer, aber das ist kein Grund sich dagegen zu entscheiden. Einige Tage später konnte es dann losgehen… 
Nachdem wir die beiliegende Verlegeanleitung gelesen haben, die sehr einfach und übersichtlich geschrieben ist, konnte es dann losgehen. Wir haben uns für die schwimmende Parkettverlegung des Schiffsbodens entschieden. 
Zuerst haben wir mit den nötigen Vorbereitungen angefangen und den Boden mit Trittschalldämmung ausgelegt. Wir haben dann in einer Ecke des Raumes mit der Verlegung angefangen und es stellte sich schnell heraus, dass die Verlegung  eine simple und zügige Angelegenheit ist. Die Dielen wurden nach und nach aneinander gelegt, passend zugeschnitten und vorsichtig mit Hammer und Schlagklotz zusammengeführt. Dabei ist es wichtig, dass man umliegend 1 cm Luft lässt, damit das Material arbeiten kann. Ruck zuck war das Parkett gelegt – einfach toll – und das für gerade mal 36,90 Euro pro Quadratmeter. Passend zum Schiffsboden in Wildeiche haben wir die massiven Sockelleisten in Eiche Natur gewählt. Der laufende Meter dieser Sockelleisten kostet 10,95 € – ein absolut fairer Preis für diese massive Qualität.  
Nachdem wir dann mit der Verlegung fertig waren, wurde das Parkett zunächst mit der darauf abgestimmten Oillotion behandelt. Nach dem Auftragen musste die Lotion ca. 24 Stunden einziehen. Als wir die ersten paarmal über das Parkett gelaufen sind, hat es hier und da noch ein wenig geknackt und geknirscht, denn das Holz hat sich sicherlich noch richtig gesetzt. Aber schon nach kurzer Zeit waren die Geräusche verschwunden und unser Schlafzimmer einfach perfekt! Ja, ihr könnt euch hier gern selbst davon überzeugen wie toll er geworden ist 🙂
Parkett Berg & Berg
 Für die weitere Reinigung verwenden wir die passende „Faxe Aktivpflege“. Diese Aktivpflege ist ein lösemittelfreies Reinigungs- und Pflegemittel, speziell für natürlich geölte und andere offenporig behandelte, aber auch lackierte Oberflächen mit einem exklusiven Anspruch an Farbe und Glanz. Sie eignet sich für geölte wie lackierte Holzböden, Kork und Linoleum, unglasierte Fliesen und Naturstein. Sie lässt sich ganz leicht mit einem Wischmop verteilen und trocknet selbstglänzend zu einem schmutz- und wasserabweisenden, pflegeleichten Schutzfilm. Der Behälter mit 1 Liter Inhalt ist für etwa 19,90 Euro erhältlich. 
Berg&Berg-Böden haben je nach Lagerbestand eine Lieferzeit zwischen 1-6 Wochen. Die Lieferung erfolgt per Spedition und die Lieferkosten werden in Abhängigkeit der bestellten Produkte des Gewichts und der Lieferadresse berechnet und vorab bei der Bestellung mitgeteilt. 
Rundum waren wir, angefangen von der Bestellung, über den Kundenservice, zur Lieferung, bis hin zur Fertigstellung absolut zufrieden mit der Firma Berg & Berg und auch mit dem Produkt.
Unser Fazit: Absolut empfehlenswert!!!
 
 

Magicrete – tschechischer Hersteller von Verblendsteinen und Betonprodukten

*Werbung*    Wir möchten unseren Flur verschönern und sind bei der Suche nach geeigneten Verblendsteinen im Internet auf den tschechischen Hersteller Magicrete gestoßen. Das Unternehmen gibt es schon einige Jahre und hat sich als einer der führenden tschechischen Hersteller auf dem Markt etabliert. Die Produktpalette ist vielfältig und man bekommt bspw. von Verblendsteinen über Wandpaneele und Ziegelsteinen alles was man sich nur vorstellen kann – und das sogar in unterschiedlichsten Farbvarianten. Ganz gleich ob man Produkte für den Innen- oder Außenbereich benötigt – für Fassaden-, Wand-, Sockel-, Mauer-, Schornstein- oder Kaminverkleidung – bei Magicrete wächst das Sortiment stetig und ist daher auch sehr weitreichend.   

Die hochwertigen Materialien durchlaufen unterschiedliche Qualitätskontrollen, damit sie zum einen den hohen Anforderungen gewachsen sind sowie einer langen Lebensdauer standhalten. Da viele der Produkte für den Außenbereich geeignet sind, müssen sie natürlich auch gegen äußere Einflüsse und extremen Witterungsverhältnissen resistent sein.

Die von uns ausgewählten Verblender sind sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet, aber wir werden sie ja wie bereits erwähnt im Flur einsetzen. Und das sind sie 🙂

Stein

Wunderbare Verblendsteine der Serie TVD, die von der Struktur her wie  gespaltener Schiefer aussehen. Diese Kunstschiefer-Verblender sind in 14 unterschiedlichen Farben erhältlich – einer schöner als der andere – und wir haben uns für „Toronto“ entschieden.

Obwohl die Steine aus Tschechien geliefert wurden, waren sie bereits innerhalb weniger Tage da. Ordentlich in Kartons verpackt wurden sie auf einer kleinen Palette angeliefert. Und dann konnte es auch schon bald losgehen. Zuerst haben wir uns überlegt, wie wir unseren Flur optisch am besten mit diesen Steinen auflockern, ohne dass es zu gedrückt wird – und dann hatten wir eine tolle Idee. Zuerst haben wir unten im Flur einen breiten Streifen dieser Steine angebracht. Dafür haben wir den Fliesenkleber angerührt, die Steine an die Wand geklebt – fertig. Ruck zuck hatten wir eine wohlige Atmosphäre in unserem Hauseingang – und das mit nur ein paar wenigen Handgriffen. Seht selbst, sieht das nicht wunderbar aus?

Verlegung - Bild 2      Verlegung - Bild 3

Damit der Flur aber insgesamt ein Hingucker wird, wollten wir auch im Treppenhaus mit diesen Steinen etwas Besonderes fertigstellen – und ich möchte mal behaupten, dass uns das auch gelungen ist. In übereinander angeordneten Rechtecken wurden im Treppenaufgang diese tollen Steine versetzt angebracht und machen das Gesamtbild nahezu perfekt. Ich hätte nie gedacht, dass man mit so kleinen Akzenten solch große Veränderungen bewirken kann. Wahnsinn, oder?

Treppenhaus 1    Treppenhaus 2

Treppenhaus 3

Natürlich muss der Flur nun auch noch bei Gelegenheit neu verputzt werden, damit alles rundherum zusammenpasst und stimmig ist. Sobald dies geschehen ist, werde ich natürlich hier auf meinem Blog wieder darüber berichten.

„Kerradeco“ Wandverkleidung

*Werbung*   Die Firma RP-Bauelemente bietet auf Ihrer Homepage unter http://www.fassaden-dach.de/ allerlei Produkte an, bei denen es im Kern um Fassadenverkleidungen für sowohl den Innen- als auch den Außenbereich geht. Das Sortiment ist vielfältig und umfasst qualitativ hochwertige Produkte vieler namhafter Hersteller. Auch das dafür benötigte Zubehör wie bspw. Unterkonstruktionen, Dämmung, Befestigungsmaterial, Zubehörprofile usw. bekommt man hier. Neuerdings kann man sich sogar die Zubehörprofile passend zur Fassadenverkleidung in einem auserwählten RAL-Farbton lackieren lassen – so hat man quasi alles aus einer Hand – und das macht die Sache durchaus sehr unkompliziert. Wer bei der Planung Hilfe benötigt, der kann sich sogar z. B. auf Grundlage einer Skizze ein individuelles und kostenfreies Angebot erstellen lassen. Mehr Service geht einfach nicht!

Wir wollten im Innenbereich auch eine Wand verschönern und haben bei RP-Bauelemente diese wunderschöne Wandverkleidung Kerradeco (Art.Nr.: VO10208614) des namhaften Herstellers „VOX entdeckt. Die Auswahl zwischen den herrlichen Oberflächendekoren fiel wirklich nicht leicht, doch letztendlich haben wir uns für die Farbe “Vintage 86“ entschieden.                                                

Decor Vintage 86

Der Digitaldruck auf der Paneel-Oberfläche wirkt sehr natürlich und hochwertig und diese Art der Wandverkleidung hat sicherlich eine Menge Vorteile. So kann man bspw. leichte Unebenheiten auf der Wand damit abdecken und die unsichtbare Stoßverbindung lässt nur erahnen, dass es sich um eine Wandverkleidung aus Kunststoff handelt – eine tolle Sache! Hinzu kommt, dass die Oberfläche kratzfest, wasserfest und auch noch leicht zu reinigen ist – der Hersteller ist von der Qualität sogar derart überzeugt, dass er 10 Jahre Garantie darauf gibt – und das soll doch was heißen, oder?

Die Verlegung ist super einfach. Man kann die Paneele entweder auf einer Lattung anbringen, oder auch einfach auf einem vollflächigen Untergrund kleben. Wir haben die erste Variante gewählt und aus Dachlatten eine Unterkonstruktion gefertigt, worauf die Paneele anschließend verschraubt wurden. Und das sieht dann so aus:

Kerradeco WandpaneelWandverkleidung Kerradeco


Wunderschön ist die fertige Wand mit dieser tollen Verkleidung geworden und ein echter Hingucker in unserer Ferienwohnung. Preislich liegt der m² bei etwa 40 Euro – meiner Meinung nach ein absolut fairer Preis für ein Spitzen-Produkt, welches noch relativ neu auf dem Markt ist. Die Lieferung erfolgt innerhalb 10-15 Werktagen – bei kleineren Sendungen oftmals sogar  deutlich früher.

Wer in Kürze noch etwas in dieser Art plant, der sollte JETZT zugreifen, denn bis Ende März läuft noch die Winteraktion – und somit bekommt man noch die Preise aus 2014 und kann einiges einsparen.

Echtholz-Wandverkleidung

*Werbung*    Holz bringt bekanntlich eine wohlige Atmosphäre in jeden Raum – sei es bei Möbelstücken, Fußbodenbelag, oder gar als Wandgestaltung. Im Reliefholz-Shop bekommt man wunderschöne Massivholzelemente – genannt „reliefholz by nature“ – dessen Design bereits mehrfach ausgezeichnet wurde.

Die Auswahl an Holzarten und -farben ist wirklich groß, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Wir mögen Naturtöne sehr gerne und deshalb fiel unsere Wahl auf „Eiche spaltrau natur“.

Wandverkleidung Eiche spaltrau

In einem Paket sind 5 bereits vorgebohrte Verlegeelemente, die 550mm lang, 360mm breit und 8-30mm dick sind. Die Verlegung ist denkbar einfach und somit ist das Produkt prima für den Heimwerker geeignet. Man benötigt lediglich einen festen und vor allem ebenen Untergrund, worauf die Elemente verschraubt werden. Nach und nach werden sie dann ineinandergesteckt und jeweils am Ende der Wand zurechtgeschnitten. Mit dem abgeschnittenen Teil fängt man dann die nächste Reihe an und so entsteht nach und nach eine sehr dekorative Wand.

Befestigung   WandbefestigungWandverkleidung Eiche spaltrau 2   Eiche spaltrau 3Durch die Höhenunterschiede bekommt das Ganze optisch eine unebene Struktur, wodurch ein ganz außergewöhnliches Flair entsteht. Die leichten Farb- und Strukturunterschiede, die für Naturmaterialien typisch sind, geben dem Gesamtbild einen besonderen Charme. Seht selbst – sieht das nicht klasse aus?

Wandverkleidung fertig

Wandverkleidung spaltrau Eiche

Wir sind begeistert! Mit wenig Aufwand lässt sich im Nu damit eine Wand verschönern – ganz gleich ob man eine ganze Fläche damit verkleidet, oder nur ein Teilstück – so wie bei uns – das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Qualität ist absolut hochwertig und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auch. Die Lieferzeit beträgt nur wenige Tage und ab einem Warenwert von 50 € fallen nicht mal Versandkosten an. Falls Ihr also auch ein Projekt im Bereich Wandgestaltung plant, dann solltet ihr unbedingt mal im Reliefholz-Shop vorbei schauen – es lohnt sich!

Wema Flüssigtapete

*Werbung*   So nach und nach verändern wir ein paar Dinge bei uns – und dabei überlegen wir immer wieder, wie wir eine ganz besondere Wohlfühlatmosphäre in unser Zuhause zaubern können und probieren dabei gerne auch neue Materialien und Farben aus. Durch Zufall sind wir vor einiger Zeit auf die Firma „Wema-Flüssigtapete“ aufmerksam geworden und fanden diese Idee ziemlich genial.

Also haben wir uns ein wenig informiert und dabei festgestellt, dass Flüssigtapete so einige Vorteile bietet. Das Material besteht aus 100% Baumwolle – ein reines Naturprodukt also – und ist somit absolut unschädlich für die Gesundheit! Hinzu kommt, dass die Flüssigtapete atmungsaktiv ist sowie eine wärmedämmende Wirkung hat. Das Beste jedoch ist, dass Kratzer, kleine Nagellöcher oder sogar leichte Verunreinigungen durch einfaches Anfeuchten und erneutes Verreiben einfach wieder entfernt werden können. Und entscheidet man sich in ein paar Jahren doch wieder für einen neuen Wandbelag, dann kann man die Flüssigtapete problemlos wieder entfernen. Eine geniale Idee!

Es gab also einige Gründe warum wir das mal auszuprobieren wollten. Zum einen, weil das Produkt einfach und problemlos zu verarbeiten sein soll – und weil die Flüssigtapete die perfekte Lösung für schwer zugängliche Stellen – wie Rundungen oder Kanten wäre. Wir wollten schon seit längerem unseren Erker renovieren – und dies schien das ideale Produkt dafür zu sein. Also haben wir uns das Sortiment mal angeschaut und uns dann für die Farbe „NAMI109“ aus der WEMA Exklusivkollektion entschieden.

Wema-Flüssigtapete   Nami109

Nachdem wir uns alles durchgelesen haben, ging es los. Zuerst wurde der Tiefengrund aufgetragen, und einen Tag später der etwas raue Spezialgrund, der wiederum einen Tag Wartezeit benötigt.

Tiefengrund    Spezialgrund

Ein wenig störend ist die lange Wartezeit schon, aber wie sagt man so schön „gut Ding braucht Weile“. 🙂 Am 3. Tag konnten wir dann endlich die Materialien nach Anweisung verrühren. Hierbei zeigte sich schnell, dass die Exklusivkollektion durchaus etwas für geduldige ist (ich zähle mich übrigens nicht dazu), denn der Baumwoll- / Seidenmix muss zunächst komplett auseinandergepflückt werden, bevor man ihn mit dem Kleister verrühren kann – alleine dafür haben wir ewig lange gebraucht.

Baumwoll-Seidenmix    Kleister

Nach der Einweichzeit schnappten wir uns dann hochmotiviert die dafür notwendigen Spezialwerkzeuge und fingen an die Flüssigtapete aufzutragen. Schnell stellten wir fest, dass es nicht so klappt wie erwartet, denn die Flüssigtapete wollte einfach nicht richtig auf der Wand bleiben. Das Material zog sich von rechts nach links und die Verzweiflung war uns deutlich anzusehen. Die unterschiedlichsten Spachtel und Techniken haben wir ausprobiert, doch es ging nicht. Mühsam – und mit viel Geduld – haben wir es an 3 aufeinanderfolgenden Tagen irgendwie dann doch noch geschafft, und waren froh, als das „Projekt Erker“ – nach fast einer Woche – endlich beendet war.

Erker

Es dauerte einige Tage, bis die Wände richtig durchgetrocknet waren, aber mit jedem Tag gefiel uns der Erker besser. Mal abgesehen von der nervenaufreibenden Verarbeitung sind wir von dem Endresultat letztendlich doch begeistert. Durch die Flüssigtapete hat unser Wohnraum einen ganz eigenen Charakter bekommen. Die Kombination aus Baumwolle und reiner Seide ergibt eine einzigartige Struktur, so als wären zarte Federn darin eingearbeitet. Optisch wirkt das Zusammenspiel der Materialien mit den warmen Tönen sehr edel – nicht umsonst heißt diese Kreation „Exklusivkollektion“.

Fazit: Die Flüssigtapete ist wirklich einzigartig und schön – ABER wir würden – wenn überhaupt – die Verarbeitung und das Auftragen definitiv einem Fachmann überlassen 🙂 

A.S. Création Tapete – Tapetenshop

Vliestapete-Rollen
*Werbung*    Bislang haben wir unsere Tapeten immer in einem Fachgeschäft gekauft, doch da heutzutage ja so ziemlich alles online erhältlich ist, haben wir uns auch mal auf diesem Weg nach Tapeten umgeschaut. Dabei sind wir dann auf den Tapetenshop gestoßen – Tapetenshop.de ist ein Online-Shop des Tapetenherstellers A.S. Creation in Gummersbach – einer der führenden europäischen Tapetenhersteller. Unter den Marken „innova“, „A.S. Création“, „livingwalls“ und „Architects Paper“ vermarktet A.S. Création seine Tapetensortimente.Viele weitere Lizenzmarken befinden sich darüber hinaus in dem sehr umfangreichen Tapetenangebot. Dazu zählen z.B. namhafte Marken wie ESPRIT home, Jette Joop, Daniel Hechter sowie Versace. Auch mit bekannten Einrichtungs- und Frauenzeitschriften wie z.B. „Schöner Wohnen“ und „Brigitte Home“ gibt es spezielle Tapetenkooperationen.
Die Auswahl im Tapetenshop ist Wahnsinn. Hier kann man sich gezielt in den unterschiedlichsten Kollektionen – egal ob jung, klassisch oder natürlich umschauen. Auch Bordüren, Raumbilder und Fototapeten sind in einer immensen Auswahl vorhanden. Wem diese Suche aber zu umständlich ist, der kann über die Tapetensuche ganz nach seinem Geschmack z. B. den Farbton, das Muster oder auch das Material eingeben und bekommt so im Handumdrehen aus über 6000 Artikeln alle passenden Wunschtapeten gefiltert.
Wir haben uns aus der Kollektion 1-2-3 Vlies zwei Vliestapeten ausgesucht. Zum einen den Artikel 231314 – hierbei handelt es sich um eine wunderschöne cremegelbe Tapete, die gleichermaßen für Flur, Küche, Schlafzimmer oder den Wohnbereich eingesetzt werden kann. Passend dazu haben wir den Artikel 231239 in beige, braun genommen. Diese Tapete hat ein dezentes Blattmuster und passt prima mit dem beige, gelben Ton zusammen.
Tapete 1-2-3 Vlies   Vliestapete
A.S. Création Tapete 231314 creme, gelb A.S. Création Tapete 231239 beige, braun
So kann man mit Kleinigkeiten wunderbar farbliche Akzente setzen. Das besondere an der von uns ausgesuchten Tapete ist, dass sie die doppelte Breite einer handelsüblichen Tapete hat. Sie ist 1,06 m breit und dennoch 10,05 m lang. Sowas habe ich vorher auch noch nicht gesehen. Grundsätzlich ist das eine tolle Sache, denn bei geraden Bahnen geht es natürlich quasi doppelt schnell, aber man darf auch nicht unterschätzen, dass bedingt durch die Breite das Stückeln oder ansetzen an Schrägen doch recht schwierig wird. Nichts desto trotz ließ sich diese wunderschöne Tapete prima ansatzfrei kleben und hat unser Schlafzimmer zu einem echten Hingucker verwandelt 🙂
Die Tapete kostet beim Tapetenshop normalerweise 54,95 € pro Rolle, ist derzeit aber sogar auf 38,47 € reduziert – und somit konnten wir hierbei noch prima sparen. Die Ware wird innerhalb 3 Tagen geliefert und derzeit gibt es sogar noch einen kleinen Bonus, denn wer bis zum 30.06. bestellt, der muss keine Versandkosten bezahlen. So kann man sich ganz ohne jegliches Risiko und ohne Mehrkosten seine Favoriten aussuchen.
Grundsätzlich finde ich ist der Online-Tapetenkauf eine tolle Sache. Allerdings darf man nicht unterschätzen, dass dieFarben doch anders wirken können, als wenn man die Tapete in einem Fachgeschäft in den Händen hält – von daher sollte man schon ein wenig aufpassen für welche Zusammenstellung man sich entscheidet. Ich glaube, wenn man zum Beispiel so wie wir verschiedene Farbtöne von einer Kollektion nimmt, dann kann man nicht viel falsch machen. Also Leute, versucht es doch auch mal!

Glasscheibe24

*Werbung*   Wer meinen Blog verfolgt, der weiß, dass wir vor kurzem eine Theke in unseren Keller integriert haben. Als Abdeckung haben wir eine massive Iroko-Arbeitsplatte genommen – und das sieht richtig klasse aus. Damit darauf keine Ränder entstehen, haben wir uns überlegt, als Schutz noch zusätzlich eine Glasscheibe darauf anzubringen. Im Onlineshop Glasscheibe24 bekommt man nicht nur vielerlei verschiedene Glasvarianten, sondern man hat auch die Möglichkeit anhand einer vorgefertigten Schablone Glasscheiben auf Maß anfertigen zu lassen. Und das haben wir dann auch getan.

Schon nach kurzer Zeit stand die Lieferung vor Tür – und bei Glas hat man natürlich vorab schon ein wenig bedenken. Aber zum Service von „Glasscheibe24“ gehört auch die sogenannte Liefergarantie auf Unversehrtheit. Sollte das Glas wiedererwarten bei Anlieferung zu Bruch gehen, bekommt man es problemlos ersetzt. Unsere Lieferung kam jedoch dick eingepackt und völlig unversehrt bei uns an. Mit wenigen Handgriffen konnten wir die Glasplatte dann auf unserer Theke anbringen.

    

Übrigens haben wir uns für ESG Glas entschieden – also sogenanntes Einscheibensicherheitsglas. Optisch sieht man keinen Unterschied, allerdings hat es bedingt durch einen speziellen Härtungsprozess eine deutlich höhere Festigkeit. Und sollte es trotzdem mal zu Bruch gehen, dann haben die Glasstücke zumindest keine scharfen Kanten. Dadurch wird das Verletzungsrisiko natürlich arg gemindert. Ja, so eine Maßanfertigung ist schon eine prima Sache! Seht selbst, das sieht doch toll aus, oder?

    

Nun ist es völlig egal ob Glasränder entstehen, oder vielleicht sogar ein Getränk umfällt. Glas ist super pflegeleicht – einfach mit einem Tuch drüber – und schon ist alles wieder blitzeblank.

Glas ist zeitlos und derzeit voll im Trend. Die Möglichkeiten Glas sowohl im Innen-, als auch im Außenbereich einzusetzen ist nahezu unbegrenzt. Es sieht schick aus, ist in vielen Varianten erhältlich und absolut pflegeleicht. Wir sind absolut begeistert – von der Herstellung bis hin zum Produkt – und würden jederzeit wieder bei Glasscheibe24 bestellen.

Laminat „Basic 600 Eiche Millenium“ von dem Hersteller „Parador“

*Werbung*    Für unsere neuen Räumlichkeiten haben wir uns überlegt, welcher Bodenbelag wohl am geeignetsten für uns ist. Nachdem wir uns zunächst intensiv umgeschaut haben und uns in diesem Bereich auch ein wenig beraten ließen, haben wir uns letztendlich für einen Laminat-Boden entschieden. Heutzutage gilt Laminat als absolut hochwertige sowie ebenbürtige und preiswerte Alternative zu einem Echtholzboden. Diese Art Bodenbelag ist pflegeleicht, strapazierfähig, lichtbeständig und weitestgehend unempfindlich. Selbst für intensiv genutzte Räume mit starker Beanspruchung ist Laminat bestens geeignet. Die riesige Auswahl der vielen verschiedenen Sorten sowie der unterschiedlichen Hersteller ist immens.
Wir waren uns bei unserem Favorit relativ schnell einig und haben uns für den Laminat Basic 600 Eiche Millenium“ von Parador entschieden (Art.Nr. 1467202).
Laminat Basic 600 Eiche Millenium Maserung
Laminat „Basic 600 Eiche Millenium“ Maserung
Die Laminat-Böden von Parador verfügen über eine abriebfeste Deckschicht aus Melaminharz, was dazu beiträgt,  dass der Boden über eine sehr hohe Belastbarkeit verfügt. Besonders hervorheben möchte ich das von Parador patentierte Automatic-Click® System. Dieses spezielle System ermöglicht selbst Laien eine einfache und unkomplizierte Verlegung, ohne dass dafür spezielle Werkzeuge benötigt werden.
Bei unserem Laminat handelt es sich um eine 1-Stab Landhausdiele in gebürsteter Struktur. Die Abmessung der einzelnen Dielen beträgt 2200 x 194 x 8 mm und die einzelnen Pakete enthalten 2,988 qm.
Als die Lieferung kam, waren wir schon ganz gespannt. Bereits der erste Eindruck von den einzelnen Dielen war durchweg positiv. Einige Tage später haben wir dann mit der Verlegung des Bodens angefangen. Zuerst haben wir den Boden mit einem geeigneten Unterboden ausgelegt – und zwar mit der trittschalldämpfenden High-Tech-Akustikmatte Akustik-Protect 100“.
 
Unterboden High-Tech-Akustikmatte Akustik-Protect 100
Unterboden High-Tech-Akustikmatte „Akustik-Protect 100“

Dieser Unterboden ist speziell für diese Zwecke geeignet und zusätzlich ist auch kein weiterer Trittschallschutz notwendig. Er hat eine  Aluminium-kaschierte Rückseite, welche für verbesserten Feuchteschutz von unten sorgt. Durch sein Eigengewicht bleibt er nach dem Ausrollen direkt richtig liegen. Nachdem wir dann einen Teil mit dem Unterboden ausgelegt haben, konnten wir auch schon mit der Verlegung der einzelnen Dielen beginnen. Laut Verlegeanleitung ist hier zu beachten, dass man die einzelnen Dielen aus mehreren Paketen abwechselnd entnimmt, damit ein gleichmäßigeres bzw. schöneres Endergebnis entsteht.

Wir haben dann in einer Ecke des Raumes mit der Verlegung angefangen und es stellte sich schnell heraus, dass mit dem Automatic-Click® System die Verlegung super einfach von statten geht.
Laminat Basic 600 Eiche Millenium - Beginn Verlegung                Laminat Basic 600 Eiche Millenium - Bild 2
Die Dielen wurden nach und nach aneinander gelegt, passend zugeschnitten und vorsichtig mit Hammer und Schlagklotz zusammengeführt. Dabei ist es wichtig, dass man umliegend 1 cm Luft lässt, damit das Material arbeiten kann. Stück für Stück entstand relativ schnell ein wunderschöner Fußboden.
Basic 600 Eiche Millenium Laminat                 Basic 600 Eiche Millenium Laminat
Basic 600 Eiche Millenium Laminat                 Basic 600 Eiche Millenium Laminat
Basic 600 Eiche Millenium Laminat
Fertigstellung des Fußbodens mit dem Laminat „Basic 600 Eiche Millenium“ von dem Hersteller „Parador“
Die einzigartige, gebürstete Struktur des Laminats lässt den Raum wohnlich und behaglich wirken. Die angedeuteten Trockenrisse und Astknoten in den einzelnen Dielen verleihen dem Laminat eine rustikale Oberfläche. Selbst für Räume mit Fußbodenheizung ist dieser Belag geeignet. Preislich liegt das Laminat bei 19,99 Euro pro Quadratmeter, der Unterboden bei 4,99 Euro pro Quadratmeter und die passenden Fußleisten liegen bei 4,28 Euro pro laufenden Meter – ein absolut fairer Preis für eine definitiv hochwertige Qualität.
Parador ist von der Qualität der einzelnen Produkte derart überzeugt, dass sie einem beim Kauf des Laminats sogar eine 12-jährige Garantie im Wohnbereich einräumen. Hierfür kann man sich nach dem Kauf eine Garantie-Urkunde erstellen lassen, die dann in Verbindung mit dem Original Kaufbeleg als Grundlage bei Beanstandungen gilt. Das ist doch mal was, oder?
Unser Boden jedenfalls ist super schön geworden und anhand der Fotos könnt ihr euch auch davon überzeugen.